Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-116450]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Drittes Gesetz zur Änderung des Postgesetzes (G-SIG: 14019955)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIV/504
GESTA-Ordnungsnummer:
E047  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 341/02 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/9195 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/9427 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 776 , S. 306A
1. Beratung:  BT-PlPr 14/239 , S. 23897D
2. Beratung:  BT-PlPr 14/242 , S. 24347A - 24347C
3. Beratung:  BT-PlPr 14/242 , S. 24347C
2. Durchgang:  BR-PlPr 778 , S. 408A
Verkündung:
Gesetz vom 16.08.2002 - Bundesgesetzblatt Teil I 2002 Nr. 59 23.08.2002 S. 3218
Inkrafttreten:
01.01.2003 (übrige Artikel)
01.01.2006 (Artikel 2)
Sachgebiete:
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Bezug: Siehe auch E023 und E031

Europäische Impulse: Richtlinie 2001/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom ... zur Änderung der Richtlinie 97/67/EG im Hinblick auf die weitere Liberalisierung des Marktes für Postdienste in der Gemeinschaft

Inhalt: Änderung der §§ 30, 49 und 51 Postgesetz: Absenkung der Gewichts- und Preisgrenze des durch die gesetzliche Exklusivlizenz reservierten Bereichs auf 100 Gramm sowie Freigabe der abgehenden grenzüberschreitenden Briefbeförderung zum 1. Januar 2003, weitere Beschränkung des Exklusivrechts auf 50 Gramm bzw. das Zweieinhalbfache des Grundpreises zum 1. Januar 2006, damit Anpassung des nationalen Rechtsrahmens an die weitere Liberalisierung des Marktes für Postdienste in der Gemeinschaft. Den öffentlichen Haushalten entstehen keine Kosten.

Nebenschlagwörter: Postsendung/Absenkung der Gewichts- und Preisgrenze im Bereich der Exklusivlizenz der Deutschen Post AG * Rechtsangleichung in der EU/ Anpassung von Regelungen des Postgesetzes an EU-Vorgaben  

Schlagwörter

Postdienst; Postgesetz ; Postsendung; Post und Telekommunikation; Rechtsangleichung in der EU

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (federführend)
 
19.04.2002 - BR-Drucksache 341/02
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Wirtschaftsausschuss
 
21.05.2002 - BR-Drucksache 341/1/02
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hessen
 
28.05.2002 - BR-Drucksache 341/2/02
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hessen
 
28.05.2002 - BR-Drucksache 341/3/02
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hessen
 
28.05.2002 - BR-Drucksache 341/4/02
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
31.05.2002 - BR-Plenarprotokoll 776, S. 306A
 
Jochen Riebel, MdBR (StMin Bundes- u. Europaangel, ChStKanzl), Hessen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 327D-328C/Anl
Hans Martin Bury, Staatsmin., Bundeskanzleramt, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 328D-329B/Anl
Beschluss:
S. 306A - Stellungnahme: Änderungsvorschläge - gem. Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
31.05.2002 - BR-Drucksache 341/02(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (federführend)
 
03.06.2002 - BT-Drucksache 14/9195
Anl. Stellungnahme BR
BT -
Gegenäußerung der BRg zur Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
05.06.2002 - BT-Drucksache 14/9236
 
GegÄuß BRg 
BT -
1. Beratung
 
06.06.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/239, S. 23897D
Beschluss:
S. 23899A - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Technologie (federführend), Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Wirtschaft und Technologie
 
12.06.2002 - BT-Drucksache 14/9427
 
Rolf Kutzmutz, MdB, PDS, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
13.06.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/242, S. 24347A - 24347C
 
Klaus Barthel (Starnberg), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24410C-24412D/Anl
Elmar Müller (Kirchheim), MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24412D-24414B/Anl
Michaele Hustedt, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24414B-D/Anl
Rainer Funke, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24415A-B/Anl
Gerhard Jüttemann, MdB, PDS, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24415B-24416A/Anl
Dr. Ditmar Staffelt, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24416A-C/Anl
Beschluss:
S. 24347C - Annahme Drs 14/9195
 
BT -
3. Beratung
 
13.06.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/242, S. 24347C
Beschluss:
S. 24347C - Annahme Drs 14/9195
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
21.06.2002 - BR-Drucksache 544/02
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Wirtschaftsausschuss
 
28.06.2002 - BR-Drucksache 544/1/02
 
Versagung der Zustimmung 
BR -
2. Durchgang
 
12.07.2002 - BR-Plenarprotokoll 778, S. 408A
Beschluss:
S. 408A - Zustimmung - gem. Art. 87f Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
12.07.2002 - BR-Drucksache 544/02(B)