Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-116352]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Einführung von Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid in das Grundgesetz (G-SIG: 14019914)  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Archivsignatur:
XIV/1129
GESTA-Ordnungsnummer:
B107  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 14/8503 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/9260 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 14/227 , S. 22494A - 22505B
2. Beratung:  BT-PlPr 14/240 , S. 24017A - 24030A
3. Beratung:  BT-PlPr 14/240 , S. 24030A - 24030B
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Bezug: Siehe auch B031

Europäische Impulse: Bürgerbeteiligung in den Verfassungen verschiedener europäischer Staaten

Inhalt: Änderung der Artikel 76 und 79 sowie Einfügung der Artikel 82a bis 82d Grundgesetz: Einführung direkter Bürgerbeteiligungsrechte auf Bundesebene in Form von Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid als dreistufiges Verfahren der Volksgesetzgebung. Es entstehen Kosten in Abhängigkeit von der Nutzung der neuen Beteiligungsrechte durch die Bevölkerung.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Ausschluss von Volksinitiativen über das Haushaltsgesetz, über Abgabengesetze und über eine Wiedereinführung der Todesstrafe.

Nebenschlagwörter: Plebiszit/Gesetz zur Einführung von Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid in das Grundgesetz * Plebiszit/Gesetz zur Einführung von Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid in das Grundgesetz * Gesetzgebung/Einführung einer Volksgesetzgebung * Grundgesetz: Art. 76/Änderung Art. 76 GG betr. Volksgesetzgebung * Grundgesetz: Art. 79/Änderung Art. 79 GG betr. Volksgesetzgebung * Grundgesetz: Art. 82a/Einfügung Art. 82a bis 82d GG betr. Volksgesetzgebung * Grundgesetz: Art. 82b/Einfügung Art. 82a bis 82d GG betr. Volksgesetzgebung * Grundgesetz: Art. 82c/Einfügung Art. 82a bis 82d GG betr. Volksgesetzgebung * Grundgesetz: Art. 82d/ Einfügung Art. 82a bis 82d GG betr. Volksgesetzgebung * Bundeshaushaltsgesetz/Ausschluss von Volksinitiativen über das Haushaltsgesetz * Abgaben/Ausschluss von Volksinitiativen über Abgabengesetze * Steuergesetz/Ausschluss von Volksinitiativen über Abgabengesetze * Todesstrafe/Ausschluss von Volksinitiativen zur Wiedereinführung der Todesstrafe  

Schlagwörter

Gesetzgebung; Grundgesetz ; Grundgesetz Art. 76; Grundgesetz Art. 79; Grundgesetz Art. 82a; Grundgesetz Art. 82b; Grundgesetz Art. 82c; Grundgesetz Art. 82d; Plebiszit; Verfassung

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion der SPD
 
13.03.2002 - BT-Drucksache 14/8503
 
Hermann Bachmaier, MdB, SPD, Gesetzentwurf
Wilhelm Schmidt (Salzgitter), MdB, SPD, Gesetzentwurf
und andere und andere
BT -
1. Beratung
 
21.03.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/227, S. 22494A - 22505B
 
Hermann Bachmaier, MdB, SPD, Rede, S. 22494B-22496D
Dr. Rupert Scholz, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22496D-22498D
Gerald Häfner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 22498D-22500C,22501D-22502B
Dr. Max Stadler, MdB, FDP, Rede, S. 22500C-22501C,22502B-D
Petra Pau, MdB, PDS, Rede, S. 22502D-22503C
Dieter Wiefelspütz, MdB, SPD, Rede, S. 22503D-22504D
Norbert Geis, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22504D-22505B
Beschluss:
S. 22505B - Überweisung
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
05.06.2002 - BT-Drucksache 14/9260
 
Hermann Bachmaier, MdB, SPD, Berichterstattung
Erwin Marschewski (Recklinghausen), MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
und andere und andere
 
Ausschluss von Volksinitiativen über das Haushaltsgesetz, über Abgabengesetze und über eine Wiedereinführung der Todesstrafe 
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion der FDP
 
05.06.2002 - BT-Drucksache 14/9296
BT -
2. Beratung
 
07.06.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/240, S. 24017A - 24030A
 
Hermann Bachmaier, MdB, SPD, Rede, S. 24017B-24019C
Erwin Marschewski (Recklinghausen), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 24019C-24021D
Gerald Häfner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 24021D-24024B
Dr. Max Stadler, MdB, FDP, Rede, S. 24024C-24025C
Roland Claus, MdB, PDS, Rede, S. 24025D-24026B
Dr. Herta Däubler-Gmelin, Bundesmin., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 24026C-24028B
Dr. Rupert Scholz, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 24028B-24029D
Dirk Niebel, MdB, FDP, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24102B/Anl
Beschluss:
S. 24030A - Annahme Drs 14/8503 idF Drs 14/9260; Ablehnung ÄndAntr Drs 14/9296
 
BT -
3. Beratung
 
07.06.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/240, S. 24030A - 24030B
Beschluss:
S. 24032B - Ablehnung in namentlicher Abstimmung Drs 14/8503 (348:199:2) wegen Nichterreichung der Zweidrittelmehrheit (444)