Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-116137]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Rechtsverordnung  
 
Zweite Verordnung zur Änderung der Viehverkehrsverordnung und anderer tierseuchenrechtlicher Vorschriften (G-SIG: 14022237)  
Initiative:
Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 683/02 (Verordnung)

Inhalt

Änderung der Viehverkehrsverordnung idF vom 11.04.2001, der BHV1-Verordnung idF vom 29.11.2001, der TSE-Überwachungsverordnung vom 13.12.2001 und der Tierseuchenerreger-Einfuhrverordnung idF vom 13.12.1982; u.a. Regelung der elektronischen Erfassung des Verbringens von Schweinen aus den Geburtsbetrieben, Untersuchung von verendeten Tieren mittels BSE-Schnelltest  

Schlagwörter

Tierseuche

Vorgangsablauf

BR -
Verordnung, Urheber: Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft
 
14.08.2002 - BR-Drucksache 683/02
Ausschüsse:
Agrarausschuss (federführend), Finanzausschuss, Gesundheitsausschuss