Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-116050]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Sechstes Gesetz zur Änderung des Hochschulrahmengesetzes (6. HRGÄndG) (G-SIG: 14019903)  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIV/493
GESTA-Ordnungsnummer:
K012  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Verkündung
Ja , laut Bundesrat
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 14/8361 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/8878 (Beschlussempfehlung)
BR-Drs 525/02 (Einigungsvorschlag)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 14/222 , S. 22102A - 22103B
2. Beratung:  BT-PlPr 14/233 , S. 23179B - 23196D
3. Beratung:  BT-PlPr 14/233 , S. 23196C
Durchgang:  BR-PlPr 776 , S. 280B - 286A
BR-Sitzung:  BR-PlPr 777 , S. 337C - 338A
Abstimmung über Einspruch des BR:  BT-PlPr 14/248 , S. 25077B - 25089C
Verkündung:
Gesetz vom 08.08.2002 - Bundesgesetzblatt Teil I 2002 Nr. 57 14.08.2002 S. 3138
Inkrafttreten:
15.08.2002
Sachgebiete:
Bildung und Erziehung

Inhalt

Bezug: Fünftes Gesetz zur Änderung des Hochschulrahmengesetzes, BGBl I 2002, Nr. 11 S.693 (s. K008) Siehe auch K004, K007 und K011 Der Gesetzentwurf ist textidentisch mit der Regierungsvorlage auf BR Drs 144/02 K013

Inhalt: Überführung von Bachelor- und Masterstudiengängen aus dem Erprobungsstadium in das Regelangebot der Hochschulen, Verpflichtung zur Bildung verfasster Studierendenschaften an allen Hochschulen, grundsätzliche Studiengebührenfreiheit eines Studiums bis zum ersten berufsqualifizierenden Abschluss sowie eines Studiums in einem konsekutiven Studiengang, der bis zu einem weiteren berufsqualifizierenden Abschluss führt; Änderung versch. §§ Hochschulrahmengesetz, Neufassungsermächtigung. Den öffentlichen Haushalten entstehen keine Kosten.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Übergangsregelung für wissenschaftliches Personal bei der Befristung von Arbeitsverträgen mit einer Laufzeit bis zum 28.2.2005.

Nebenschlagwörter: Studium/Bachelor- und Masterstudiengänge als Regelangebot der Hochschulen * Studentenschaft/Verpflichtung der Hochschulen zur Bildung verfasster Studierendenschaften * Studiengebühren/ Grundsätzliche Studiengebührenfreiheit * Befristetes Arbeitsverhältnis/Übergangsregelung bei der Befristung von Arbeitsverträgen mit wissenschaftlichem Personal  

Schlagwörter

Bildungspolitik; Hochschulrahmengesetz ; Studentenschaft; Studiengebühren; Studium

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion der SPD
 
26.02.2002 - BT-Drucksache 14/8361
 
Dr. Peter Eckardt, MdB, SPD, Gesetzentwurf
Jörg Tauss, MdB, SPD, Gesetzentwurf
und andere und andere
BT -
1. Beratung
 
01.03.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/222, S. 22102A - 22103B
 
Maritta Böttcher, MdB, PDS, Rede, S. 22102C-22103B
Dr. Peter Eckardt, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22115A-D/Anl
Thomas Rachel, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22115D-22117C/Anl
Dr. Reinhard Loske, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22117C-22118A/Anl
Ulrike Flach, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22118A-D/Anl
Edelgard Bulmahn, Bundesmin., Bundesministerium für Bildung und Forschung, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22118D-22119D/Anl
Beschluss:
S. 22103B - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
 
24.04.2002 - BT-Drucksache 14/8878
 
Ulrike Flach, MdB, FDP, Berichterstattung
Dr. Peter Eckardt, MdB, SPD, Berichterstattung
und andere und andere
 
Übergangsregelung für wissenschaftliches Personal bei der Befristung von Arbeitsverträgen mit einer Laufzeit bis zum 28.2.2005 
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion der FDP
 
24.04.2002 - BT-Drucksache 14/8905
 
Ulrike Flach, MdB, FDP, Änderungsantrag
Ernst Burgbacher, MdB, FDP, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
25.04.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/233, S. 23179B - 23196D
 
Edelgard Bulmahn, Bundesmin., Bundesministerium für Bildung und Forschung, Rede, S. 23179D-23182D
Thomas Rachel, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23183A-23185C
Dr. Reinhard Loske, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 23185C-23188A
Dr. Gerhard Friedrich (Erlangen), MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 23186B-C,23195B
Ulrike Flach, MdB, FDP, Rede, S. 23188B-23189D
Maritta Böttcher, MdB, PDS, Rede, S. 23189D-23190D
Dr. Peter Eckardt, MdB, SPD, Rede, S. 23190D-23192A
Dr. Gerhard Friedrich (Erlangen), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23192A-23194A
Jörg Tauss, MdB, SPD, Rede, S. 23194A-23196B
Beschluss:
S. 23196C - Annahme Drs 14/8361 idF Drs 14/8878; Ablehnung ÄndAntr Drs 14/8905
 
BT -
3. Beratung
 
25.04.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/233, S. 23196C
Beschluss:
S. 23196C - Annahme Drs 14/8361 idF Drs 14/8878
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
10.05.2002 - BR-Drucksache 356/02
Ausschüsse:
Ausschuss für Kulturfragen (federführend), Finanzausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Kulturfragen, Finanzausschuss
 
21.05.2002 - BR-Drucksache 356/1/02
 
KultA: Feststellung der Zustimmungsbedürftigkeit; keine Empfehlung zustande gekommen - FinanzA: Anrufung des Vermittlungsausschusses; Anrufungsziel: Aufhebung des Gesetzesbeschlusses BT; hilfsweise Überarbeitung des Gesetzesbeschlusses BT 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen
 
29.05.2002 - BR-Drucksache 356/2/02
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses; Anrufungsziel: grundlegende Überarbeitung des Gesetzesbeschlusses BT 
BR -
Durchgang
 
31.05.2002 - BR-Plenarprotokoll 776, S. 280B - 286A
 
Edelgard Bulmahn, Bundesmin., Bundesministerium für Bildung und Forschung, Rede, S. 280B-282B
Sigmar Gabriel, MdBR (MinPräs), Niedersachsen, Rede, S. 282B-283B
Hans Zehetmair, Stellv. MdBR (StMin Wissensch), Bayern, Rede, S. 283C-284B
Dr. Jürgen Zöllner, MdBR (StMin Wissensch u. Forschung), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 284B-285C
Rudolf Köberle, MdBR (LMin BevollmBund), Baden-Württemberg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 317C-318C/Anl
Jochen Riebel, MdBR (StMin Bundes- u. Europaangel, ChStKanzl), Hessen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 318C-319B/Anl
Beschluss:
S. 286A - Feststellung der Zustimmungsbedürftigkeit; Anrufung des Vermittlungsausschusses - gem. Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
31.05.2002 - BR-Drucksache 356/02(B)
BT -
Unterrichtung über Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den BR, Urheber: Bundesrat
 
10.06.2002 - BT-Drucksache 14/9340
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den BR 
BR -
Einigungsvorschlag, Urheber: Vermittlungsausschuss
 
12.06.2002 - BR-Drucksache 525/02
BR -
Plenarantrag, Urheber: Bayern
 
20.06.2002 - BR-Drucksache 525/1/02
 
Einspruch 
BR -
BR-Sitzung
 
21.06.2002 - BR-Plenarprotokoll 777, S. 337C - 338A
 
Dr. Thomas de Maizière, MdBR (StMin Justiz), Sachsen, Berichterstattung, S. 337C-D
Jochen Riebel, MdBR (StMin Bundes- u. Europaangel, ChStKanzl), Hessen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 363A-C/Anl
Beschluss:
S. 337D - Versagung der Zustimmung; vorsorglicher Einspruch - gem. Art. 84 Abs. 1; Art. 77 Abs. 3 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
21.06.2002 - BR-Drucksache 525/02(B)
BT -
Unterrichtung über Einspruch des BR, Urheber: Bundesrat
 
25.06.2002 - BT-Drucksache 14/9605
 
Einspruch gem.Art. 77 Abs. 3 GG durch den BR 
BT -
Antrag auf Zurückweisung des Einspruchs, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion der SPD
 
01.07.2002 - BT-Drucksache 14/9654
 
Zurückweisung des Einspruchs des BR 
BT -
Abstimmung über Einspruch des BR
 
04.07.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/248, S. 25077B - 25089C
 
Wilhelm Schmidt (Salzgitter), MdB, SPD, Rede, S. 25078A-25079B
Norbert Geis, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 25079B-25081C
Matthias Berninger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 25081C-25083B
Peter Harry Carstensen (Nordstrand), MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 25082B
Ernst Burgbacher, MdB, FDP, Rede, S. 25083B-25084B
Rolf Kutzmutz, MdB, PDS, Rede, S. 25084B-25085A
Alfred Hartenbach, MdB, SPD, Rede, S. 25085A-C
Ulla Jelpke, MdB, PDS, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25215B-D/Anl
Beschluss:
S. 25089A - Einspruch zurückgewiesen gem. Art. 77 Abs. 4 GG in namentlicher Abstimmung (370:261:0) Drs 14/9654
 
BT -
Nachtrag: Abstimmung über Einspruch des BR
 
05.07.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/249, S. 25375C
 
Werner Labsch, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25375D/Anl
BR -
Unterrichtung über Beschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
05.07.2002 - BR-Drucksache zu525/02(B)
 
Mitteilung über Zurückweisung des Einspruchs