Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-116042]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile in der Strafrechtspflege (NS-AufhGÄndG) (G-SIG: 14019900)  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIV/466
GESTA-Ordnungsnummer:
C201  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 14/8276 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/9092 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 14/221 , S. 21975D - 21985A
2. Beratung:  BT-PlPr 14/237 , S. 23733D - 23742A
3. Beratung:  BT-PlPr 14/237 , S. 23741D
Durchgang:  BR-PlPr 777 , S. 345C - 345D
Verkündung:
Gesetz vom 23.07.2002 - Bundesgesetzblatt Teil I 2002 Nr. 51 26.07.2002 S. 2714
Inkrafttreten:
27.07.2002
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Bezug: Siehe auch C073

Inhalt: Änderung der Anlage zu § 2 Abs. 3 NS-Aufhebungsgesetz: Verzicht auf eine Einzelfallprüfung bei der Aufhebung von Urteilen wegen Homosexualität, Desertion, Feigheit oder unerlaubter Entfernung von der Truppe. Das Gesetz kann eine geringfügige Kostenentlastung bewirken.

Nebenschlagwörter: Homosexualität/Verzicht auf eine Einzelfallprüfung bei der Aufhebung von NS-Urteilen gegen Homosexuelle * Deserteur/Verzicht auf eine Einzelfallprüfung bei der Aufhebung von NS-Urteilen gegen Deserteure  

Schlagwörter

Deserteur; Homosexualität; Kriegsfolgen; NS-Aufhebungsgesetz

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion der SPD
 
20.02.2002 - BT-Drucksache 14/8276
 
Alfred Hartenbach, MdB, SPD, Gesetzentwurf
Margot von Renesse, MdB, SPD, Gesetzentwurf
und andere und andere
BT -
1. Beratung
 
28.02.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/221, S. 21975D - 21985A
 
Margot von Renesse, MdB, SPD, Rede, S. 21976A-21977A,21979C-D
Dr. Jürgen Gehb, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21977B-21979C,21979D,21982D-21983A
Alfred Hartenbach, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 21978A
Volker Beck (Köln), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21980A-21981D
Norbert Geis, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 21980C,21981A
Jörg van Essen, MdB, FDP, Rede, S. 21982A-C
Christina Schenk, MdB, PDS, Rede, S. 21983A-C
Dr. Eckhart Pick, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 21983D-21984D
Beschluss:
S. 21985A - Überweisung
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Verteidigungsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
15.05.2002 - BT-Drucksache 14/9092
 
Margot von Renesse, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Jürgen Gehb, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
und andere und andere
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion der PDS
 
15.05.2002 - BT-Drucksache 14/9116
 
Dr. Evelyn Kenzler, MdB, PDS, Änderungsantrag
Dr. Heinrich Fink, MdB, PDS, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
17.05.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/237, S. 23733D - 23742A
 
Margot von Renesse, MdB, SPD, Rede, S. 23734A-D
Dr. Jürgen Gehb, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23734D-23737A
Volker Beck (Köln), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 23737A-23738C
Jörg van Essen, MdB, FDP, Rede, S. 23738D-23739C
Dr. Evelyn Kenzler, MdB, PDS, Rede, S. 23739C-23740B
Dr. Eckhart Pick, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 23740B-23741B
Norbert Geis, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23741B-C
Beschluss:
S. 23741D - Annahme Drs 14/8276; Ablehnung ÄndAntr Drs 14/9116
 
BT -
3. Beratung
 
17.05.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/237, S. 23741D
Beschluss:
S. 23741D - Annahme Drs 14/8276
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
31.05.2002 - BR-Drucksache 454/02
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
Durchgang
 
21.06.2002 - BR-Plenarprotokoll 777, S. 345C - 345D
 
Annemarie Lütkes, MdBR (StellvMinPräs, LMin Justiz, Frauen), Schleswig-Holstein, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 369B-D/Anl
Beschluss:
S. 345D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses - gem. Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
21.06.2002 - BR-Drucksache 454/02(B)