Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-115979]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung des Pflichtversicherungsgesetzes und anderer versicherungsrechtlicher Vorschriften (G-SIG: 14019882)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIV/457
GESTA-Ordnungsnummer:
C195  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 110/02 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/8770 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/9067 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 774 , S. 181A
1. Beratung:  BT-PlPr 14/230 , S. 22832C
2. Beratung:  BT-PlPr 14/237 , S. 23742C - 23742D
3. Beratung:  BT-PlPr 14/237 , S. 23742D
2. Durchgang:  BR-PlPr 777 , S. 343D - 344A
Verkündung:
Gesetz vom 10.07.2002 - Bundesgesetzblatt Teil I 2002 Nr. 48 17.07.2002 S. 2586
Inkrafttreten:
01.01.2003
Sachgebiete:
Europapolitik und Europäische Union ;
Verkehr

Inhalt

Europäische Impulse: Richtlinie 2000/26/EG zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedsstaaten über die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung (4. Kraftfahrzeughaftpflicht-Richtlinie) vom 16. Mai 2000 (ABl Nr.L 181 S. 65)

Inhalt: Umsetzung der 4. Kraftfahrzeughaftpflicht-Richtlinie in deutsches Recht: Minimierung von Schwierigkeiten bei einem Verkehrsunfall im Ausland durch Einrichtung von Auskunftsstellen in den Mitgliedsstaaten, Benennung von Schadensregulierungsbeauftragten durch die Versicherungen, Fristsetzung für die Schadensregulierung und Schadensregulierung durch Entschädigungsstellen bei Nichteinhaltung dieser Fristen; Anpassungen im Bereich der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung, u.a. Euro-Umstellung; Änderung und Ergänzung versch. §§ Pflichtversicherungsgesetz, Versicherungsaufsichtsgesetz, Straßenverkehrsgesetz, Kraftfahrzeug- Pflichtversicherungsverordnung sowie Fahrzeugregisterverordnung. Es entstehen geringe Kosten durch Vollzugsaufwand.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Regelung der Legalzession in einem neuen § 12b Pflichtversicherungsgesetz, Möglichkeit direkter Auskunftsersuchen beim Kraftfahrt-Bundesamt, Datenübermittlungsregelungen für die Auskunftsstellen.

Nebenschlagwörter: Rechtsangleichung in der EU/Umsetzung der 4. Kraftfahrzeughaftpflicht-Richtlinie * Verkehrsunfall/Regulierung von Schäden durch Verkehrsunfälle in der EU * Versicherungsaufsichtsgesetz/Änderung und Ergänzung versch. §§ VAG betr. Pflichtversicherungsgesetz * Straßenverkehrsgesetz/Änderung §§ 35 und 39 StVG betr. Pflichtversicherungsgesetz * Kraftfahrzeug- Pflichtversicherungsverordnung/Änderung versch. §§ KfzPflVV betr. Pflichtversicherungsgesetz * Fahrzeugregisterverordnung/Änderung §§ 4 und 17, Einfügung § 8a FRV betr. Pflichtversicherungsgesetz  

Schlagwörter

Europäische Union; Fahrzeugregisterverordnung; Kraftfahrzeug-Pflichtversicherungsverordnung; Pflichtversicherungsgesetz ; Rechtsangleichung in der EU; Straßenverkehr; Straßenverkehrsgesetz; Verkehrsunfall; Versicherungsaufsichtsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
08.02.2002 - BR-Drucksache 110/02
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Finanzausschuss, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Finanzausschuss, Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
 
18.03.2002 - BR-Drucksache 110/1/02(neu)
 
RechtsA, WirtschA: Änderungsvorschläge - RechtsA: zus. Stellungnahme - FinanzA: keine Einwendungen 
BR -
1. Durchgang
 
22.03.2002 - BR-Plenarprotokoll 774, S. 181A
Beschluss:
S. 181A - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge - gem. Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
22.03.2002 - BR-Drucksache 110/02(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
11.04.2002 - BT-Drucksache 14/8770
Anl. Stellungnahme BR u.GegÄuß BRg
BT -
1. Beratung
 
18.04.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/230, S. 22832C
Beschluss:
S. 22833D - Überweisung
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
15.05.2002 - BT-Drucksache 14/9067
 
Christine Lambrecht, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Susanne Tiemann, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
und andere und andere
 
Regelung der Legalzession in einem neuen § 12b Pflichtversicherungsgesetz, Möglichkeit direkter Auskunftsersuchen beim Kraftfahrt-Bundesamt, Datenübermittlungsregelungen für die Auskunftsstellen 
BT -
2. Beratung
 
17.05.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/237, S. 23742C - 23742D
 
Christine Lambrecht, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23771C-23772B/Anl
Dr. Susanne Tiemann, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23772B-23774C/Anl
Albert Schmidt (Hitzhofen), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23774D-23775B/Anl
Rainer Funke, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23775B-D/Anl
Dr. Evelyn Kenzler, MdB, PDS, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23775D-23776A/Anl
Dr. Eckhart Pick, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23776A-23777A/Anl
Beschluss:
S. 23742D - einstimmige Annahme Drs 14/8770 idF Drs 14/9067
 
BT -
3. Beratung
 
17.05.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/237, S. 23742D
Beschluss:
S. 23742D - einstimmige Annahme Drs 14/8770 idF Drs 14/9067
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
31.05.2002 - BR-Drucksache 451/02
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
21.06.2002 - BR-Plenarprotokoll 777, S. 343D - 344A
Beschluss:
S. 344A - Zustimmung - gem. Art. 80 Abs. 2, Art. 84 Abs. 1, Art. 105 Abs. 3 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
21.06.2002 - BR-Drucksache 451/02(B)