Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-115955]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Neuntes Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Errichtung einer Stiftung "Hilfswerk für behinderte Kinder" (G-SIG: 14019879)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIV/443
GESTA-Ordnungsnummer:
I019  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 102/02 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/8733 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/9063 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 774 , S. 177A
1. Beratung:  BT-PlPr 14/230 , S. 22832A - 22832B
2. Beratung:  BT-PlPr 14/236 , S. 23530C - 23530D
3. Beratung:  BT-PlPr 14/236 , S. 23530D
2. Durchgang:  BR-PlPr 777 , S. 343D - 344A
Verkündung:
Gesetz vom 21.06.2002 - Bundesgesetzblatt Teil I 2002 Nr. 41 28.06.2002 S. 2190
Inkrafttreten:
01.07.2002 (übrige Artikel)
01.01.2003 (Artikel 1 Nr. 2)
Sachgebiete:
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Inhalt

Bezug: Letzte Rentenerhöhung wegen Contergan-Schadensfällen zum 1.7.1997, BGBl I 1997, Nr. 64 S. 2326 (s. GESTA 13.WP 1-I16)

Inhalt: Anhebung der Renten wegen Contergan-Schadensfällen um linear 4 v. H. ab 1.7.2002, Erweiterung der Rentenkapitalisierungsmöglichkeiten zum 1.1.2003 zur wirtschaftlichen Stärkung eigenen Grundbesitzes sowie zur Wahrnehmung berechtigter wirtschaftlicher Interessen; Änderung § 14 des Stiftungsgesetzes. Durch das Gesetz entstehen Mehrausgaben in Höhe von 266.000 Euro in 2002 sowie ab 2003 in Höhe von jährlich 1 Mio Euro. Die Finanzierung erfolgt im Rahmen des Haushaltes des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.  

Schlagwörter

Behinderter; Stiftung Hilfswerk für behinderte Kinder

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (federführend)
 
08.02.2002 - BR-Drucksache 102/02
Ausschüsse:
Ausschuss für Familie und Senioren (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik, Finanzausschuss
BR -
1. Durchgang
 
22.03.2002 - BR-Plenarprotokoll 774, S. 177A
Beschluss:
S. 177A - keine Einwendungen - gem. Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
22.03.2002 - BR-Drucksache 102/02(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (federführend)
 
04.04.2002 - BT-Drucksache 14/8733
BT -
1. Beratung
 
18.04.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/230, S. 22832A - 22832B
Beschluss:
S. 22833D - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (federführend), Ausschuss für Gesundheit
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
 
15.05.2002 - BT-Drucksache 14/9063
 
Marlene Rupprecht, MdB, SPD, Berichterstattung
Maria Eichhorn, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
16.05.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/236, S. 23530C - 23530D
Beschluss:
S. 23530D - einstimmige Annahme Drs 14/8733
 
BT -
3. Beratung
 
16.05.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/236, S. 23530D
Beschluss:
S. 23530D - einstimmige Annahme Drs 14/8733
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
31.05.2002 - BR-Drucksache 445/02
Ausschüsse:
Ausschuss für Familie und Senioren (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
21.06.2002 - BR-Plenarprotokoll 777, S. 343D - 344A
Beschluss:
S. 344A - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses - gem. Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
21.06.2002 - BR-Drucksache 445/02(B)