Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-115744]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Fragestunde  
 
Sichergestellte Mengen an mit Nitrofen verseuchten Weizen, Futter- und Lebensmitteln (G-SIG: 14044568)  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Antwort:  BT-PlPr 14/241 , S. 24139B - 24143C

Schlagwörter

Futtermittel ; Lebensmittel; Nitrofen; Weizen

Vorgangsablauf

BT -
Dringliche Frage
 
11.06.2002 - BT-Drucksache 14/9350, Nr. 3
BT -
Mündliche Antwort
 
12.06.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/241, S. 24139B - 24143C
 
Matthias Berninger, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, Antwort, S. 24139B-24143C
Annette Widmann-Mauz, MdB, CDU/CSU, Frage, S. 24139B
Peter Harry Carstensen (Nordstrand), MdB, CDU/CSU, Zusatzfrage, S. 24140C
Max Straubinger, MdB, CDU/CSU, Zusatzfrage, S. 24140C
Christine Ostrowski, MdB, PDS, Zusatzfrage, S. 24141C
Norbert Schindler, MdB, CDU/CSU, Zusatzfrage, S. 24141D
Meinolf Michels, MdB, CDU/CSU, Zusatzfrage, S. 24142A
Ulrike Höfken, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zusatzfrage, S. 24142B
Albert Deß, MdB, CDU/CSU, Zusatzfrage, S. 24142D
Ulrich Heinrich, MdB, FDP, Zusatzfrage, S. 24143A
Heinrich-Wilhelm Ronsöhr, MdB, CDU/CSU, Zusatzfrage, S. 224141A