Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-115677]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Fünftes Gesetz zur Änderung des Bundesfernstraßengesetzes (5. FStrÄndG) (G-SIG: 14019853)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIV/543
GESTA-Ordnungsnummer:
J041  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 1090/01 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/8448 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/8911 (Beschlussempfehlung)
BR-Drs 610/02 (Einigungsvorschlag)
BT-Drs 14/9888 (Unterrichtung)
BR-Drs 692/02 (Unterrichtung)
BT-Drs 14/9937 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 772 , S. 11D
1. Beratung:  BT-PlPr 14/224 , S. 22227B
2. Beratung:  BT-PlPr 14/237 , S. 23707A - 23725D
3. Beratung:  BT-PlPr 14/237 , S. 23724C - 23724D
2. Durchgang:  BR-PlPr 777 , S. 346A
BR-Sitzung:  BR-PlPr 778 , S. 399D - 400B
Abstimmung über Vermittlungsvorschlag:  BT-PlPr 14/252 , S. 25509B - 25509C
BR-Sitzung:  BR-PlPr 780 , S. 450B - 451A
Verkündung:
Gesetz vom 11.10.2002 - Bundesgesetzblatt Teil I 2002 Nr. 73 16.10.2002 S. 4015
Inkrafttreten:
17.10.2002
Sachgebiete:
Verkehr

Inhalt

Bezug: Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 3.7.2000 (2 BvG 1/96) zu § 2 Abs. 4 Bundesfernstraßengesetz Siehe auch J014

Inhalt: Verfassungskonforme Ausgestaltung der Befreiung des Bundes von der Straßenbaulast einer Bundesfernstraße, die nicht mehr dem weiträumigen Verkehr dient (Bau von Ortsumgehungen, Umstufung von Ortsdurchfahrten), verbindliche Regelungen der Abstufung einer Bundesfernstraße in einem Planfeststellungsbeschluss, Zuständigkeit für die Erteilung der Plangenehmigung bei den Obersten Landesstraßenbaubehörden; Änderung §§ 2 und 17 Bundesfernstraßengesetz. Der Bund kann jährliche Kosten von mindestens 3 Mio. DM vermeiden. Ländern und Gemeinden entstehen nicht näher zu beziffernde Unterhaltungskosten.

Änderungen durch das Vermittlungsverfahren: Einziehung von Bundesfernstraßen, die jede Verkehrsbedeutung verloren haben; alternativ unverzügliche Überlassung an den nach Landesrecht zu ermittelnden Träger der Straßenbaulast (Abstufung).

Nebenschlagwörter: Straßenbaulast/Befreiung des Bundes von der Straßenbaulast einer Bundesfernstraße * Planfeststellung/Abstufung einer Bundesfernstraße in einem Planfeststellungsbeschluss  

Schlagwörter

Bundesfernstraßengesetz ; Planfeststellung; Straßenbaulast; Straßenverkehr

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (federführend)
 
21.12.2001 - BR-Drucksache 1090/01
Ausschüsse:
Verkehrsausschuss (federführend), Finanzausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Ausschuss für Städtebau, Wohnungswesen und Raumordnung
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Ausschuss für Städtebau, Wohnungswesen und Raumordnung, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Finanzausschuss, Verkehrsausschuss
 
22.01.2002 - BR-Drucksache 1090/1/01
 
VerkA, FinanzA, InnenA, AfStädtbWo: Änderungsvorschläge - AfUmwelt: keine Einwendungen 
BR -
1. Durchgang
 
01.02.2002 - BR-Plenarprotokoll 772, S. 11D
Beschluss:
S. 11D - Stellungnahme: Änderungsvorschläge - gem. Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
01.02.2002 - BR-Drucksache 1090/01(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (federführend)
 
06.03.2002 - BT-Drucksache 14/8448
Anl. Stellungnahme BR u.GegÄuß BRg
BT -
1. Beratung
 
14.03.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/224, S. 22227B
Beschluss:
S. 22228B - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Verkehr, Bau und Wohnungswesen (federführend), Ausschuss für Tourismus, Innenausschuss, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
 
24.04.2002 - BT-Drucksache 14/8911
 
Georg Brunnhuber, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
17.05.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/237, S. 23707A - 23725D
 
Kurt Bodewig, Bundesmin., Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Rede, S. 23708C-23710C
Georg Brunnhuber, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23710C-23712B
Albert Schmidt (Hitzhofen), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 23712B-23714B,23719C
Horst Friedrich (Bayreuth), MdB, FDP, Rede, S. 23714C-23715D
Dr. Margrit Wetzel, MdB, SPD, Rede, S. 23716A-23717B
Hans-Peter Repnik, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23717B-23719D
Dr. Peter Danckert, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 23718D
Karin Rehbock-Zureich, MdB, SPD, Rede, S. 23720A-23721B
Birgit Homburger, MdB, FDP, Rede, S. 23721C-23722C
Renate Blank, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23722C-23724A
Thomas Dörflinger, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 23748B-23749A/Anl
Dr. Winfried Wolf, MdB, PDS, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23758A-23759B/Anl
Beschluss:
S. 23724C - Annahme Drs 14/8448
 
BT -
3. Beratung
 
17.05.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/237, S. 23724C - 23724D
Beschluss:
S. 23724D - Annahme Drs 14/8448
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
31.05.2002 - BR-Drucksache 457/02
Ausschüsse:
Verkehrsausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Verkehrsausschuss
 
10.06.2002 - BR-Drucksache 457/1/02
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses; Anrufungsziel: Überarbeitung des Gesetzesbeschlusses BT 
BR -
2. Durchgang
 
21.06.2002 - BR-Plenarprotokoll 777, S. 346A
Beschluss:
S. 346A - Anrufung des Vermittlungsausschusses - gem. Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
21.06.2002 - BR-Drucksache 457/02(B)
BT -
Unterrichtung über Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den BR, Urheber: Bundesrat
 
25.06.2002 - BT-Drucksache 14/9535
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den BR 
BR -
Einigungsvorschlag, Urheber: Vermittlungsausschuss
 
28.06.2002 - BR-Drucksache 610/02
BR -
BR-Sitzung
 
12.07.2002 - BR-Plenarprotokoll 778, S. 399D - 400B
 
Claus Möller, MdBR (LMin Finanz u. Energie), Schleswig-Holstein, Berichterstattung, S. 400A-B
Beschluss:
S. 400B - Versagung der Zustimmung - gem. Art. 85 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
12.07.2002 - BR-Drucksache 610/02(B)
BT -
Unterrichtung über Zustimmungsversagung durch den BR, Urheber: Bundesrat
 
16.07.2002 - BT-Drucksache 14/9795
 
Versagung der Zustimmung durch den BR 
BT -
Unterrichtung über Anrufung des Vermittlungsausschusses durch die BRg, Urheber: Bundesregierung
 
23.08.2002 - BT-Drucksache 14/9888
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses durch die BRg 
BR -
Unterrichtung über Anrufung des Vermittlungsausschusses durch die BRg, Urheber: Bundesregierung
 
21.08.2002 - BR-Drucksache 692/02
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses durch die BRg 
BT -
Vermittlungsvorschlag, Urheber: Vermittlungsausschuss
 
10.09.2002 - BT-Drucksache 14/9937
 
Dr. Norbert Wieczorek, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Einziehung von Bundesfernstraßen, die jede Verkehrsbedeutung verloren haben; alternativ unverzügliche Überlassung an den nach Landesrecht zu ermittelnden Träger der Straßenbaulast (Abstufung) 
BT -
Abstimmung über Vermittlungsvorschlag
 
12.09.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/252, S. 25509B - 25509C
Beschluss:
S. 25509C - einstimmige Annahme Drs 14/9937
 
BR -
Unterrichtung über Beschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
12.09.2002 - BR-Drucksache 720/02
BR -
BR-Sitzung
 
27.09.2002 - BR-Plenarprotokoll 780, S. 450B - 451A
 
Reinhold Bocklet, MdBR (StMin Bundes- u. Europaangel, BevollmBund), Bayern, Berichterstattung, S. 450C-D
Beschluss:
S. 451A - Zustimmung - gem. Art. 85 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
27.09.2002 - BR-Drucksache 720/02(B)