Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-115639]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur tariflichen Entlohnung bei öffentlichen Aufträgen und zur Einrichtung eines Registers über unzuverlässige Firmen (G-SIG: 14019836)  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Zusammengeführt mit... (siehe Vorgangsablauf)  
Archivsignatur:
XIV/1106
GESTA-Ordnungsnummer:
E037  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 14/7796 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/8896 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 14/213 , S. 21087B - 21099D
2. Beratung:  BT-PlPr 14/234 , S. 23290A - 23306C
Sachgebiete:
Arbeit und Beschäftigung ;
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben ;
Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen

Inhalt

Bezug: Beschluss des Bundesrates vom 22. Juni 2001 (BR-PlPr 765. Sitzung); siehe auch E024, E042 und E048; der Gesetzentwurf ist textidentisch mit der Regierungsvorlage auf BR Drs 1079/01 E039; zusammengeführt mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung BT-Drs 14/8285

Europäische Impulse: Bevorstehende Liberalisierung des öffentlichen Personennahverkehrs auf europäischer Ebene

Inhalt: Bekämpfung des Einsatzes von Niedriglohnkräften, insbesondere im Baugewerbe und im öffentlichen Personennahverkehr, durch die Vorschrift der Leistungserbringung zum Tariflohn am Ort, Möglichkeit des Ausschlusses von Unternehmen von der Vergabe öffentlicher Aufträge bei Verstößen gegen die Tariftreueregelung, Einrichtung eines Registers unzuverlässiger Unternehmen (Korruptionsregister); Gesetz zur tariflichen Entlohnung bei öffentlichen Aufträgen (Tariftreuegesetz) als Art. 1 der Vorlage, Einfügung § 126a und Änderung § 127 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle entstehen zusätzliche Personal- und Sachkosten.

Nebenschlagwörter: Tariftreuegesetz/Gesetz zur tariflichen Entlohnung bei öffentlichen Aufträgen (Tariftreuegesetz) * Kartellgesetz/Einfügung § 126a, Änderung § 127 GWB betr. öffentliche Aufträge * Ausländischer Arbeitnehmer/Bekämpfung des Einsatzes von Niedriglohnkräften * Korruptionsregister/Einrichtung eines Registers unzuverlässiger Unternehmen  

Schlagwörter

Arbeit; Ausländischer Arbeitnehmer; Bauwesen; Finanzen; Kartellgesetz; Korruptionsregister; Öffentlicher Auftrag ; Tariftreuegesetz

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion der SPD
 
12.12.2001 - BT-Drucksache 14/7796
 
Klaus Wiesehügel, MdB, SPD, Gesetzentwurf
Dr. Axel Berg, MdB, SPD, Gesetzentwurf
und andere und andere
BT -
1. Beratung
 
25.01.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/213, S. 21087B - 21099D
 
Dr. Werner Müller, Bundesmin., Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Rede, S. 21088B-21089D
Peter Rauen, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21089D-21091D
Werner Schulz (Leipzig), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21091D-21093A
Dirk Niebel, MdB, FDP, Zwischenfrage, S. 21092D
Rainer Brüderle, MdB, FDP, Rede, S. 21093A-21094C
Ursula Lötzer, MdB, PDS, Rede, S. 21094C-21095C
Ernst Schwanhold, MdBR (LMin Wirtsch u. Verkehr), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 21095C-21096C
Manfred Grund, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21096C-21098A
Dr. Ditmar Staffelt, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 21097A
Klaus Wiesehügel, MdB, SPD, Rede, S. 21098B-21099C
Beschluss:
S. 21099C - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Technologie (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung, Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Verkehr, Bau und Wohnungswesen, Ausschuss für Angelegenheiten der neuen Länder, Finanzausschuss, Haushaltsausschuss, Innenausschuss, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Wirtschaft und Technologie
 
24.04.2002 - BT-Drucksache 14/8896
 
Klaus Wiesehügel, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung; Zusammenführung mit 14/8285 
BT -
2. Beratung
 
26.04.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/234, S. 23290A - 23306C
 
Klaus Wiesehügel, MdB, SPD, Rede, S. 23290D-23292C
Hartmut Schauerte, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23292C-23295B
Werner Schulz (Leipzig), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 23295B-23297C
Hartmut Schauerte, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 23295C-D,23301B-C
Rolf Kutzmutz, MdB, PDS, Zwischenfrage, S. 23296C-23297A
Rainer Brüderle, MdB, FDP, Rede, S. 23297C-23299C
Peter Dreßen, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 23298A
Ursula Lötzer, MdB, PDS, Rede, S. 23299C-23300C
Dr. Rainer Wend, MdB, SPD, Rede, S. 23300C-23302C
Werner Kuhn, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23302C-23304C
Wolfgang Weiermann, MdB, SPD, Rede, S. 23304C-23305D
Beschluss:
S. 23306A - Annahme in Ausschussfassung (14/7796, 14/8285, 14/8896)
 
 
Zusammengeführt mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung BT-Drs 14/8285