Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-115345]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zum Schutz vor schweren Wiederholungstaten durch nachträgliche Anordnung der Unterbringung in der Sicherungsverwahrung (G-SIG: 14019873)  
Initiative:
Baden-Württemberg
Thüringen
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
GESTA-Ordnungsnummer:
C193  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 48/02 (Gesetzesantrag)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 774 , S. 178C - 178D
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Bezug: Siehe auch C001, C081, C082, C138 und C148 Erneute Wiedervorlage des Gesetzesantrags nach Ablehnung der Einbringung auf BR Drs 304/02 C213 und 507/02 C225

Inhalt: Verbesserung des Schutzes der Allgemeinheit vor Sexualdelikten und anderen schweren Straftaten durch die Möglichkeit der nachträglichen Anordnung von Sicherungsverwahrung bei erst während des Strafvollzugs erkannter Gemeingefährlichkeit des Straftäters durch Beschluss der Strafvollstreckungskammer nach Anhörung des Verurteilten und Einholung eines externen Sachverständigengutachtens; Einfügung § 66a Strafgesetzbuch, Einfügung § 456b und Änderung § 462a Strafprozessordnung, Änderung § 78b Gerichtsverfassungsgesetz sowie Aufhebung von Art. 1a Einführungsgesetz zum Strafgesetzbuch. Für die Länder entstehen derzeit nicht schätzbare Mehrkosten.

Nebenschlagwörter: Strafgesetzbuch/Einfügung § 66a StGB betr. Sicherungsverwahrung * Strafprozessordnung/Einfügung § 456b, Änderung § 462a StPO betr. Sicherungsverwahrung * Gerichtsverfassungsgesetz/Änderung § 78b GVG betr. Sicherungsverwahrung * Einführungsgesetz zum Strafgesetzbuch/ Aufhebung Art. 1a EGStGB betr. Sicherungsverwahrung  

Schlagwörter

Einführungsgesetz zum Strafgesetzbuch; Gerichtsverfassungsgesetz; Sicherungsverwahrung ; Strafgesetzbuch; Strafprozessordnung; Strafrecht

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Baden-Württemberg, Thüringen
 
22.01.2002 - BR-Drucksache 48/02
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Finanzausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
BR-Sitzung
 
01.02.2002 - BR-Plenarprotokoll 772, S. 35A - 36C
 
Dr. Ulrich Goll, Stellv. MdBR (LMin Justiz), Baden-Württemberg, Rede, S. 35A-36C
 
Mittlg: S.36C - Ausschusszuweisung: RechtsA (fdf), FinanzA, InnenA 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Finanzausschuss, Rechtsausschuss
 
12.03.2002 - BR-Drucksache 48/1/02
 
RechtsA, InnenA: Einbringung - FinanzA: Ablehnung der Einbringung - RechtsA: zus. Bestellung eines Beauftragten 
BR -
BR-Sitzung
 
22.03.2002 - BR-Plenarprotokoll 774, S. 178C - 178D
 
Herbert Mertin, Stellv. MdBR (StMin Justiz), Rheinland-Pfalz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 197C-198C/Anl
Dr. Hansjörg Geiger, Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 198D-199D/Anl
Karin Schubert, MdBR (Bgm u. Sen Justiz), Berlin, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 199D-200C/Anl
Dr. Kurt Schelter, MdBR (LMin Justiz u. Europaangel), Brandenburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 200C-201A/Anl
Beschluss:
S. 178D - Ablehnung der Einbringung
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
22.03.2002 - BR-Drucksache 48/02(B)