Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-115315]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zu Neuregelung des Zollfahndungsdienstes (Zollfahndungsneuregelungsgesetz - ZFnrG) (G-SIG: 14019820)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIV/503
GESTA-Ordnungsnummer:
D120  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 948/01 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/8007 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/8515 (Beschlussempfehlung)
BT-Drs 14/9430 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 771 , S. 760C
1. Beratung:  BT-PlPr 14/212 , S. 20960D
2. Beratung:  BT-PlPr 14/230 , S. 22837C - 22844A
3. Beratung:  BT-PlPr 14/230 , S. 22844A
2. Durchgang:  BR-PlPr 776 , S. 278A
Abstimmung über Vermittlungsvorschlag:  BT-PlPr 14/243 , S. 24478C - 24478D
BR-Sitzung:  BR-PlPr 777 , S. 335B - 335D
Verkündung:
Gesetz vom 16.08.2002 - Bundesgesetzblatt Teil I 2002 Nr. 59 23.08.2002 S. 3202
Inkrafttreten:
24.08.2002
Sachgebiete:
Recht ;
Außenwirtschaft ;
Staat und Verwaltung ;
Innere Sicherheit

Inhalt

Bezug: Forderungen des Bundesrechnungshofes und des Rechnungsprüfungsausschusses des Haushaltsausschusses nach Prüfung der Unterstellung der Zollfahndungsämter unter die Oberfinanzdirektionen

Europäische Impulse: Verordnung Nr. 2988/95 des Rates vom 18. Dezember 1995 über den Schutz der finanziellen Interessen der Europäischen Gemeinschaften (ABl Nr. L 312 S. 1), EG-Geldwäsche-Richtlinie u.a.

Inhalt: Erweiterung der Befugnisse des Zollkriminalamts im präventiven Bereich, Unterstellung der regionalen Zollfahndungsämter unter das Zollkriminalamt bei gleichzeitiger Umwandlung in eine Mittelbehörde, bereichsspezifische Datenschutzregelungen; Gesetz über das Zollkriminalamt und die Zollfahndungsämter (Zollfahndungsdienstgesetz - ZFdG) als Art. 1 der Vorlage, Änderungen in neun weiteren Gesetzen. Das Gesetz könnte zu nicht bezifferbaren Mehrausgaben durch Vollzugsaufwand führen.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Erweiterung der Befugnisse des Zollkriminalamts bei Ermittlungen, direkte Datenübermittlung an die zuständigen Polizeidienststellen, kein Beweisverwertungsverbot bei zu präventiven Zwecken ermittelten Ergebnissen.

Änderungen durch das Vermittlungsverfahren: Weitergabe personenbezogener Daten über Zeugen, Hinweisgeber etc. auch an Polizeibehörden.

Nebenschlagwörter: Zollfahndungsdienstgesetz/Gesetz über das Zollkriminalamt und die Zollfahndungsämter (Zollfahndungsdienstgesetz) als Art. 1 Zollfahndungsneuregelungsgesetz * Zollkriminalamt/Gesetz über das Zollkriminalamt und die Zollfahndungsämter als Art. 1 Zollfahndungsneuregelungsgesetz * Datenschutz/Datenschutzregelung für den Zollfahndungsdienst * Finanzverwaltungsgesetz/Änderung §§ 1, 7 und 8, Aufhebung § 5a FVG betr. Zollfahndungsneuregelungsgesetz * Straßenverkehrsgesetz/Änderung § 36 StVG betr. Zollfahndungsneuregelungsgesetz * Grundstoffüberwachungsgesetz/ Änderung § 18 GÜG betr. Zollfahndungsneuregelungsgesetz * Bundeskriminalamtgesetz/Änderung § 13 BKAG betr. Zollfahndungsneuregelungsgesetz * Abgabenordnung/Änderung § 6 AO betr. Zollfahndungsneuregelungsgesetz * Einkommensteuergesetz/ Änderung § 3 EStG betr. Zollfahndungsneuregelungsgesetz * Außenwirtschaftsgesetz/Einfügung § 42a AWG betr. Zollfahndungsneuregelungsgesetz * Bundesverfassungsgerichtsgesetz/ Änderung §§ 18 und 22 BVerfGG betr. Zollfahndungsneuregelungsgesetz * BND-Gesetz/Änderung § 8 BND-Gesetz betr. Zollfahndungsneuregelungsgesetz  

Schlagwörter

zuklappen Abgabenordnung; Außenwirtschaft; Außenwirtschaftsgesetz; BND-Gesetz; Bundesbehörde; Bundeskriminalamtgesetz; Bundesverfassungsgerichtsgesetz; Datenschutz; Einkommensteuergesetz; Finanzverwaltungsgesetz; Grundstoffüberwachungsgesetz; Innere Sicherheit; Straßenverkehrsgesetz; Zollfahndungsdienstgesetz; Zollfahndungsneuregelungsgesetz ; Zollkriminalamt

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
09.11.2001 - BR-Drucksache 948/01
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss, Verkehrsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Finanzausschuss, Rechtsausschuss, Verkehrsausschuss
 
11.12.2001 - BR-Drucksache 948/1/01
 
FinanzA, VerkA: keine Einwendungen - InnenA, RechtsA: u.a. Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
20.12.2001 - BR-Plenarprotokoll 771, S. 760C
Beschluss:
S. 760C - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge - gem. Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
20.12.2001 - BR-Drucksache 948/01(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
17.01.2002 - BT-Drucksache 14/8007
Anl. Stellungnahme BR u.GegÄuß BRg
BT -
1. Beratung
 
24.01.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/212, S. 20960D
Beschluss:
S. 20961D - Überweisung
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Innenausschuss, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
13.03.2002 - BT-Drucksache 14/8515
 
Reinhard Schultz (Everswinkel), MdB, SPD, Berichterstattung
Jochen-Konrad Fromme, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
und andere und andere
 
Erweiterung der Befugnisse des Zollkriminalamts bei Ermittlungen, direkte Datenübermittlung an die zuständigen Polizeidienststellen, kein Beweisverwertungsverbot bei zu präventiven Zwecken ermittelten Ergebnissen 
BT -
2. Beratung
 
18.04.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/230, S. 22837C - 22844A
 
Dr. Barbara Hendricks, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 22837D-22839A,22843A-D
Jochen-Konrad Fromme, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22839A-22840C,22843D
Christine Scheel, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 22840D-22841C
Carl-Ludwig Thiele, MdB, FDP, Rede, S. 22841C-22842B
Heidemarie Ehlert, MdB, PDS, Rede, S. 22842C-22843A
Beschluss:
S. 22844A - Annahme Drs 14/8007 (neu) idF Drs 14/8515
 
BT -
3. Beratung
 
18.04.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/230, S. 22844A
 
Dr. Karl A. Lamers (Heidelberg), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 22913C/Anl
Beschluss:
S. 22845C - Annahme in namentlicher Abstimmung Drs 14/8007 (neu) idF Drs 14/8515 (339:84:189)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
10.05.2002 - BR-Drucksache 350/02
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Finanzausschuss
 
17.05.2002 - BR-Drucksache 350/1/02
 
FinanzA: Zustimmung - InnenA: Anrufung des Vermittlungsausschusses; Anrufungsziel: Überarbeitung des Gesetzesbeschlusses BT 
BR -
2. Durchgang
 
31.05.2002 - BR-Plenarprotokoll 776, S. 278A
Beschluss:
S. 278A - Anrufung des Vermittlungsausschusses - gem. Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
31.05.2002 - BR-Drucksache 350/02(B)
BT -
Unterrichtung über Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den BR, Urheber: Bundesrat
 
10.06.2002 - BT-Drucksache 14/9332
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den BR 
BT -
Vermittlungsvorschlag, Urheber: Vermittlungsausschuss
 
12.06.2002 - BT-Drucksache 14/9430
 
Joachim Poß, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Weitergabe personenbezogener Daten über Zeugen, Hinweisgeber etc. auch an Polizeibehörden 
BT -
Abstimmung über Vermittlungsvorschlag
 
14.06.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/243, S. 24478C - 24478D
Beschluss:
S. 24478D - Annahme Drs 14/9430
 
BR -
Unterrichtung über Beschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
14.06.2002 - BR-Drucksache 522/02
BR -
BR-Sitzung
 
21.06.2002 - BR-Plenarprotokoll 777, S. 335B - 335D
 
Dr. Thomas de Maizière, MdBR (StMin Justiz), Sachsen, Berichterstattung, S. 335B-C
Beschluss:
S. 335D - Zustimmung - gem. Art. 84 Abs. 1, Art. 87 Abs. 3 Satz 2, Art. 108 Abs. 4 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
21.06.2002 - BR-Drucksache 522/02(B)