Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-113330]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Ratifizierung des Statuts des Internationalen Strafgerichtshofes (G-SIG: 14012619)  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der FDP
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Angenommen  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 14/8245 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 14/221 , S. 21992A - 21992B
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Unterstützung der planerischen Arbeiten und praktischen Vorbereitungsmaßnahmen zur Errichtung des IStGH in Den Haag, Integrität der Satzung, Ratifizierung durch die Vereinigten Staaten und alle anderen Staaten  

Schlagwörter

Internationaler Strafgerichtshof ; Ratifikation; Strafrecht; Völkerrecht

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der FDP, Fraktion der SPD
 
14.02.2002 - BT-Drucksache 14/8245
BT -
Beratung
 
28.02.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/221, S. 21992A - 21992B
 
Gert Weisskirchen (Wiesloch), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22008B-22010A/Anl
Christian Schmidt (Fürth), MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22010A-C/Anl
Rita Grießhaber, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22010D-22011D/Anl
Jörg van Essen, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22011D-22012B/Anl
Dr. Evelyn Kenzler, MdB, PDS, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22012B-22013A/Anl
Beschluss:
S. 21992B - einstimmige Annahme Drs 14/8245