Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-113070]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Das Klonen menschlicher Embryonen international ächten (G-SIG: 14012984)  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Angenommen  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 14/9682 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 14/248 , S. 25195D - 25196A
Sachgebiete:
Wissenschaft, Forschung und Technologie

Inhalt

Verbot jeglicher Form des Klonens  

Schlagwörter

Forschung und Technologie; Klon ; Stammzelle

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion der SPD
 
03.07.2002 - BT-Drucksache 14/9682
 
Dr. Wolfgang Wodarg, MdB, SPD, Antrag
René Röspel, MdB, SPD, Antrag
und andere und andere
BT -
Beratung
 
04.07.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/248, S. 25195D - 25196A
 
René Röspel, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 25264C-25266B/Anl
Dr. Wolfgang Wodarg, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 25266B-25267C/Anl
Hubert Hüppe, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 25267C-25269B/Anl
Andrea Fischer (Berlin), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 25269B-25270B/Anl
Ulrike Flach, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 25270B-D/Anl
Dr. Ilja Seifert, MdB, PDS, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 25270D-25271C/Anl
Beschluss:
S. 25196A - Annahme Drs 14/9682