Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-111542]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Regionalpolitik stärken - Chancen nutzen (G-SIG: 14012950)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 14/9595 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 14/245 , S. 24787B - 24787C
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Neue Bundesländer / innerdeutsche Beziehungen

Inhalt

Sicherstellung einer gezielten Wirtschaftsförderung in den ostdeutschen Grenzregionen nach 2006, Kompetenzverteilung zwischen Mitgliedsstaaten und Europäischer Kommission, Auswirkungen der EU-Osterweiterung  

Schlagwörter

Erweiterung der EU; Grenzgebiet; Neue Bundesländer; Regionalpolitik ; Strukturpolitik; Wirtschaftsförderung

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion der CDU/CSU
 
26.06.2002 - BT-Drucksache 14/9595
 
Klaus Hofbauer, MdB, CDU/CSU, Antrag
Matthias Wissmann, MdB, CDU/CSU, Antrag
und andere und andere
BT -
Beratung
 
27.06.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/245, S. 24787B - 24787C
 
Christian Müller (Zittau), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24827A-24828A/Anl
Ulrich Klinkert, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24828A-C/Anl
Ulrike Höfken, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24828C-24829B/Anl
Gudrun Kopp, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24829B-C/Anl
Rolf Kutzmutz, MdB, PDS, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24829C-24830B/Anl
Dr. Ditmar Staffelt, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24830B-24831B/Anl
Beschluss:
S. 24787C - Ablehnung Drs 14/9595