Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-107747]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Stärkung der Unabhängigkeit der Richter und Gerichte (G-SIG: 14019163)  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIV/67
GESTA-Ordnungsnummer:
C045  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 14/979 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/1875 (Beschlussempfehlung und Bericht)
BT-Drs 14/2367 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 14/45 , S. 3806B - 3807C
2. Beratung:  BT-PlPr 14/64 , S. 5757A - 5765C
3. Beratung:  BT-PlPr 14/64 , S. 5765B
Durchgang:  BR-PlPr 745 , S. 453B - 453C
Abstimmung über Vermittlungsvorschlag:  BT-PlPr 14/79 , S. 7290A - 7290B
BR-Sitzung:  BR-PlPr 746 , S. 491A - 491B
Verkündung:
Gesetz vom 22.12.1999 - Bundesgesetzblatt Teil I 1999 Nr. 59 29.12.1999 S. 2598
Berichtigung vom 26.09.2000 - Bundesgesetzblatt Teil I 2000 Nr. 44 30.09.2000 S. 1415
Inkrafttreten:
30.12.1999 (übrige Artikel)
01.01.2000 (Artikel 3 Nr. 1)
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Bezug: Geplante Justizreform, Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Gleichwertigkeit der Richterämter (BVerfGE 26,72,76); Entscheidung des Bundesgerichtshofs, Dienstgericht des Bundes, vom 7. April 1995 zu den Verfahren des Präsidiums (RiZ (R) 7/94) Siehe auch C019

Inhalt: Reform der Präsidialverfassung der ordentlichen Gerichte und Stärkung der richterlichen Selbstverwaltung durch Stärkung des Präsidiums als eigenständiges zentrales Organ der richterlichen Selbstverwaltung bei Einschränkung der hervorgehobenen Stellung des Vorsitzenden und Betonung der Gleichrangigkeit der Richter, Regelungen zur Ermöglichung einvernehmlicher Lösungen bei der Geschäftsverteilung und anderen Fragen; Änderung §§ 21a bis 21g Gerichtsverfassungsgesetz sowie §§ 2, 4, 5 und 7 Wahlordnung für die Präsidien der Gerichte. Es entstehen keine Kosten.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Gleichstellung von beurlaubten mit abgeordneten Richtern hinsichtlich der Wählbarkeit zum Präsidium, Verlängerung der am 31. Dezember 1999 auslaufenden Sonderregelung für die neuen Länder, wonach an einer gerichtlichen Entscheidung mehr als ein abgeordneter Richter mitwirken darf, um fünf Jahre; Änderung §§ 3, 10 und 30 Rechtspflege-Anpassungsgesetz sowie § 68 Patentgesetz.

Änderungen durch das Vermittlungsverfahren: Zulassung der Richteröffentlichkeit bei Präsidiumssitzungen von Fall zu Fall, Einfügung Art. 5a: Übergangsvorschrift.

Nebenschlagwörter: Richter/Reform der Präsidialverfassung der Gerichte * Wahlordnung/ Änderung §§ 2, 4, 5 und 7 Wahlordnung für die Präsidien der Gerichte  

Schlagwörter

Gerichtsverfassungsgesetz ; Justizverwaltung; Recht; Richter; Wahlordnung

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion der SPD
 
04.05.1999 - BT-Drucksache 14/979
BT -
1. Beratung
 
17.06.1999 - BT-Plenarprotokoll 14/45, S. 3806B - 3807C
 
Jochen Dieckmann, Stellv. MdBR (LMin Justiz), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 3806C-3807B
Alfred Hartenbach, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 3831A-3832A/Anl
Volker Kauder, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 3832A-3833C/Anl
Hans-Christian Ströbele, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 3833C-3834B/Anl
Dr. Eckhart Pick, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 3834B-3835B/Anl
Rainer Funke, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 3835B-3836A/Anl
Dr. Wolfgang Freiherr von Stetten, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 3836A-3837A/Anl
Dr. Evelyn Kenzler, MdB, PDS, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 3837A-D/Anl
Beschluss:
S. 3807C - Überweisung
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
27.10.1999 - BT-Drucksache 14/1875
 
Alfred Hartenbach, MdB, SPD, Berichterstattung
Norbert Geis, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
und andere und andere
 
Gleichstellung von beurlaubten mit abgeordneten Richtern hinsichtlich der Wählbarkeit zum Präsidium, Verlängerung der am 31. Dezember 1999 auslaufenden Sonderregelung für die neuen Länder, wonach an einer gerichtlichen Entscheidung mehr als ein abgeordneter Richter mitwirken darf, um fünf Jahre; Änderung §§ 3, 10 und 30 Rechtspflege-Anpassungsgesetz sowie § 68 Patentgesetz 
BT -
2. Beratung
 
29.10.1999 - BT-Plenarprotokoll 14/64, S. 5757A - 5765C
 
Alfred Hartenbach, MdB, SPD, Rede, S. 5757C-5758D
Volker Kauder, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 5758D-5761C
Volker Beck (Köln), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 5761D-5762C
Rainer Funke, MdB, FDP, Rede, S. 5762C-5763B
Dr. Evelyn Kenzler, MdB, PDS, Rede, S. 5763C-5764A
Dr. Eckhart Pick, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 5764A-5765A
Beschluss:
S. 5765B - Annahme Drs 14/979 idF Drs 14/1875
 
BT -
3. Beratung
 
29.10.1999 - BT-Plenarprotokoll 14/64, S. 5765B
Beschluss:
S. 5765B - Annahme Drs 14/979 idF Drs 14/1875
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
05.11.1999 - BR-Drucksache 601/99
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Rechtsausschuss
 
15.11.1999 - BR-Drucksache 601/1/99
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Baden-Württemberg
 
24.11.1999 - BR-Drucksache 601/2/99
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses 
BR -
Durchgang
 
26.11.1999 - BR-Plenarprotokoll 745, S. 453B - 453C
 
Dr. Friedhelm Repnik, Stellv. MdBR (LMin Soz), Baden-Württemberg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 467B-468A/Anl
Beschluss:
S. 453C - Anrufung des Vermittlungsausschusses
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
26.11.1999 - BR-Drucksache 601/99(B)
BT -
Unterrichtung über Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den BR, Urheber: Bundesrat
 
07.12.1999 - BT-Drucksache 14/2330
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den BR 
BT -
Vermittlungsvorschlag, Urheber: Vermittlungsausschuss
 
15.12.1999 - BT-Drucksache 14/2367
 
Dr. Heribert Blens, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Zulassung der Richteröffentlichkeit bei Präsidiumssitzungen von Fall zu Fall, Einfügung Art. 5a: Übergangsvorschrift 
BT -
Abstimmung über Vermittlungsvorschlag
 
16.12.1999 - BT-Plenarprotokoll 14/79, S. 7290A - 7290B
Beschluss:
S. 7290B - Annahme Drs 14/2367
 
BR -
Unterrichtung über Beschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
16.12.1999 - BR-Drucksache 734/99
BR -
Plenarantrag, Urheber: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen
 
16.12.1999 - BR-Drucksache 734/1/99
 
Einspruch 
BR -
BR-Sitzung
 
17.12.1999 - BR-Plenarprotokoll 746, S. 491A - 491B
 
Dr. Henning Scherf, MdBR (SenPräs u. Bgm, Sen Kirche u. Sen Justiz), Bremen, Berichterstattung, S. 491A-B
Beschluss:
S. 491B - kein Einspruch
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
17.12.1999 - BR-Drucksache 734/99(B)