Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-103708]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Bericht, Gutachten, Programm  
 
Bericht der Bundesregierung über das Ergebnis der Prüfung einer möglichen Erweiterung der Befugnisse der geprüften Bilanzbuchhalter nach dem Steuerberatungsgesetz sowie über die Entwicklung der grenzüberschreitenden Steuerberatung und die Entwicklung des Abmahnverhaltens gegenüber selbständigen Bilanzbuchhaltern, Buchhaltern und Buchführungshelfern nach Inkrafttreten des Siebten Steuerberatungsänderungsgesetzes zum 1.Juli 2000 (G-SIG: 14002498)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Abgeschlossen - Ergebnis siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 14/9021 (Unterrichtung)
Plenum:
Mitteilung:  BT-PlPr 14/253 , S. 25631C
Sachgebiete:
Wirtschaft

Inhalt

(Bericht gem. Beschluss auf Drs 14/3284) Weitgehende Ablehnung einer Ausweitung der Befugnisse geprüfter Bilanzbuchhalter, Möglichkeit des Zusammenwirkens von Steuerberatern und geprüften Bilanzbuchhaltern; derzeit keine Erkenntnisse über eine eventuelle Gefährdung des Verbraucherschutzes durch grenzüberschreitende Steuerberatung; Rückgang von Abmahnverfahren, Tendenz zur Zunahme von Abmahnungen durch Einzelpersonen und Unternehmen  

Schlagwörter

Abmahnung; Bericht der Bundesregierung; Bilanzbuchhalter; Gewerbliche Wirtschaft; Steuerberatungsgesetz

Vorgangsablauf

BT -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung
 
10.05.2002 - BT-Drucksache 14/9021
BT -
Überweisung, Urheber: Bundestag
 
07.06.2002 - BT-Drucksache 14/9309
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Rechtsausschuss
BT -
Mitteilung
 
13.09.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/253, S. 25631C
 
Mittlg: S.25631C - Mitteilung über Absehen von Berichterstattung