Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-102790]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Entschließungsantrag BT  
 
Entschließungsantrag zum Gesetz zur Modulation von Direktzahlungen im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (Modulationsgesetz) (G-SIG: 14002185)  
Initiative:
Fraktion der FDP
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 14/7847 (Entschließungsantrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 14/209 , S. 20773D - 20781D
Sachgebiete:
Landwirtschaft und Ernährung

Inhalt

Erhöhung des Bundesanteils an der Gemeinschaftsaufgabe "Agrarstruktur", Verbleib der Modulationsmittel in dem Land, in dem sie durch Kürzung angefallen sind, Grundsätze und Maßstäbe für die Vergabe der Modulationsmittel  

Schlagwörter

Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes; Landwirtschaft; Modulationsgesetz

Vorgangsablauf

BT -
Antrag auf Entschließung, Urheber: Fraktion der FDP
 
12.12.2001 - BT-Drucksache 14/7847
 
Ulrich Heinrich, MdB, FDP, Entschließungsantrag
Marita Sehn, MdB, FDP, Entschließungsantrag
und andere und andere
BT -
Beratung
 
14.12.2001 - BT-Plenarprotokoll 14/209, S. 20773D - 20781D
 
Renate Künast, Bundesmin., Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, Rede, S. 20774A-20775B
Peter Harry Carstensen (Nordstrand), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20775C-20777D
Waltraud Wolff (Wolmirstedt), MdB, SPD, Rede, S. 20777D-20779D
Marita Sehn, MdB, FDP, Rede, S. 20779D-20780D
Kersten Naumann, MdB, PDS, Rede, S. 20780D-20781C
Beschluss:
S. 20781D - Ablehnung Drs 14/7847