Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-101756]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Entschließungsantrag BT  
 
Entschließungsantrag zum Jugendschutzgesetz (JuSchG) (G-SIG: 14002554)  
Initiative:
Fraktion der FDP
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 14/9395 (Entschließungsantrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 14/243 , S. 24493C - 24494D
Sachgebiete:
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Inhalt

Selbstbeschränkung der Kinobetreiber bei der Werbung statt gesetzlicher Regelungen, neue Altersdifferenzierungen im Jugendschutzgesetz, Begriffserklärungen  

Schlagwörter

Altersgrenze; Jugend; Jugendschutzgesetz ; Werbung

Vorgangsablauf

BT -
Antrag auf Entschließung, Urheber: Fraktion der FDP
 
12.06.2002 - BT-Drucksache 14/9395
 
Klaus Haupt, MdB, FDP, Entschließungsantrag
Hildebrecht Braun (Augsburg), MdB, FDP, Entschließungsantrag
und andere und andere
BT -
Beratung
 
14.06.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/243, S. 24493C - 24494D
 
Kerstin Griese, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24526B-24527B/Anl
Thomas Dörflinger, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24527B-24528C/Anl
Christian Simmert, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24528C-24529B/Anl
Ingrid Fischbach, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24529B-24530B/Anl
Klaus Haupt, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24530B-24531B/Anl
Angela Marquardt, MdB, PDS, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24531B-D/Anl
Dr. Christine Bergmann, Bundesmin., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24531D-24533A/Anl
Beschluss:
S. 24494C - Ablehnung Drs 14/9395