Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-137097]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Zweites Gesetz zur Änderung von Verbrauchsteuergesetzen (G-SIG: 13020862)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIII/413
GESTA-Ordnungsnummer:
D067  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 1001/97 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/9956 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/10280 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 721 , S. 32B - 32C
1. Beratung:  BT-PlPr 13/222 , S. 20326D - 20327A
2. Beratung:  BT-PlPr 13/227 , S. 20839B - 20839C
3. Beratung:  BT-PlPr 13/227 , S. 20839C
2. Durchgang:  BR-PlPr 725 , S. 230C - 230D
Verkündung:
Gesetz vom 26.05.1998 - Bundesgesetzblatt Teil I 1998 Nr. 30 29.05.1998 S. 1121
Inkrafttreten:
01.06.1998
01.01.1999 (Artikel 1 Nr. 2aa)
Sachgebiete:
Europapolitik und Europäische Union ;
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Europäische Impulse: Richtlinien 92/80/EWG des Rates zur Annäherung der Verbrauchsteuern auf andere Tabakwaren als Zigaretten, 95/59/EG des Rates über die anderen Verbrauchsteuern auf Tabakwaren als die Umsatzsteuer und 92/ 83 des Rates zur Harmonisierung der Struktur der Verbrauchsteuern auf Alkohol und alkoholische Getränke

Inhalt: Änderungen aufgrund von Beanstandungen der EU-Kommission wegen der Umsetzung von Steuerrichtlinien: Neugestaltung der Steuerformeln für Zigarren/Zigarillos und Pfeifentabak, Senkung des Steuersatzes für Branntwein aus aus- und inländischen Kleinbrennereien, Wegfall der Differenzierung zwischen Steinobstbranntwein und sonstigem Branntwein, Umsetzung einer Richtlinie über die Schnittbreite von Pfeifentabak sowie Möglichkeit der Sicherheitsleistung durch Beförderer oder Eigentümer im innergemeinschaftlichen Versandverfahren; Änderung versch. §§ Tabaksteuergesetz, Gesetz über das Branntweinmonopol und Gesetz zur Besteuerung von Schaumwein und Zwischenerzeugnissen. Es ergeben sich Mehreinnahmen in Höhe von 292,6 Mio DM.

Nebenschlagwörter: Steuerharmonisierung/Zweites Gesetz zur Änderung von Verbrauchsteuergesetzen betr. Umsetzung von EU-Steuerrichtlinien * Tabaksteuergesetz/Änderung versch. §§ TabStG betr. Verbrauchsteueränderungsgesetz * Branntweinmonopol/Änderung versch. §§ Gesetz über das Branntweinmonopol betr. Verbrauchsteueränderungsgesetz * Schaumweinsteuer/Änderung versch. §§ SchaumwZwStG betr. Verbrauchsteueränderungsgesetz * Versandverfahren/Möglichkeit der Sicherheitsleistung durch Beförderer oder Eigentümer im innergemeinschaftlichen Versandverfahren * Zollverwaltung/Änderung Art.1 Gesetz zur Änderung des Zollverwaltungsgesetzes und anderer Gesetze betr. Verbrauchsteueränderungsgesetz  

Schlagwörter

Branntweinmonopol; Europäische Union; Schaumweinsteuer; Steuerharmonisierung; Steuerpolitik; Tabaksteuergesetz; Verbraucher; Verbrauchsteuer ; Versandverfahren

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
29.12.1997 - BR-Drucksache 1001/97
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Agrarausschuss
BR -
Plenarantrag, Urheber: Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz
 
04.02.1998 - BR-Drucksache 1001/1/97
 
Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
06.02.1998 - BR-Plenarprotokoll 721, S. 32B - 32C
Beschluss:
S. 32C - Stellungnahme: keine Einwendungen
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
06.02.1998 - BR-Drucksache 1001/97(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
17.02.1998 - BT-Drucksache 13/9956
BT -
1. Beratung
 
05.03.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/222, S. 20326D - 20327A
Beschluss:
S. 20328B - Überweisung
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
31.03.1998 - BT-Drucksache 13/10280
 
Detlef Helling, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Detlev von Larcher, MdB, SPD, Berichterstattung
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
31.03.1998 - BT-Drucksache 13/10281
 
Peter Jacoby, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Wolfgang Weng (Gerlingen), MdB, FDP, Berichterstattung
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
02.04.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/227, S. 20839B - 20839C
Beschluss:
S. 20839C - einstimmige Annahme Drs 13/9956 idF Drs 13/10280
 
BT -
3. Beratung
 
02.04.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/227, S. 20839C
Beschluss:
S. 20839C - einstimmige Annahme Drs 13/9956
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
17.04.1998 - BR-Drucksache 335/98
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
08.05.1998 - BR-Plenarprotokoll 725, S. 230C - 230D
Beschluss:
S. 230C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
08.05.1998 - BR-Drucksache 335/98(B)