Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-136947]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz über die Untersuchung von Unfällen und Störungen bei dem Betrieb ziviler Luftfahrzeuge und zur entsprechenden Anpassung anderer luftrechtlicher Vorschriften (G-SIG: 13020957)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIII/503
GESTA-Ordnungsnummer:
J032  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 266/98 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/10738 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/11180 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 725 , S. 230C - 230D
1. Beratung:  BT-PlPr 13/238 , S. 21939A
2. Beratung:  BT-PlPr 13/244 , S. 22727B - 22727C
3. Beratung:  BT-PlPr 13/244 , S. 22727C
2. Durchgang:  BR-PlPr 728 , S. 349C - 349D
Verkündung:
Gesetz vom 26.08.1998 - Bundesgesetzblatt Teil I 1998 Nr. 57 28.08.1998 S. 2470
Inkrafttreten:
01.09.1998
Sachgebiete:
Verkehr

Inhalt

Europäische Impulse: Richtlinie 94/56/EWG des Rates vom 21.11.1994 über die Grundsätze für die Untersuchung von Unfällen und Störungen in der Zivilluftfahrt (ABl Nr. L 319 S. 14)

Inhalt: Flugunfall-Untersuchungs-Gesetz als Art. 1 der Vorlage: Schaffung einer weitestgehend unabhängigen "Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung" unter Fach- und Dienstaufsicht des Bundesministeriums für Verkehr; Änderung § 2 Gesetz über das Luftfahrt-Bundesamt, Neufassung § 5 Luftverkehrs-Ordnung, Außerkrafttreten der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift für die fachliche Untersuchung von Unfällen bei dem Betrieb von Luftfahrzeugen vom 16.8.1980. Dem Bund entstehen geringe Mehrkosten, die erforderlichenfalls durch Personaleinsparungen kompensiert werden. Den Ländern entstehen voraussichtlich keine Kosten.

Nebenschlagwörter: Luftfahrzeug/Gesetz über die Untersuchung von Unfällen und Störungen bei dem Betrieb ziviler Luftfahrzeuge * Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung/Errichtung der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung im Bereich des Bundesministeriums für Verkehr * Rechtsangleichung in der EU/Umsetzung der Richtlinie 94/56/EWG über die Grundsätze für die Untersuchung von Unfällen und Störungen in der Zivilluftfahrt * Luftfahrt-Bundesamt/Änderung § 2 Gesetz über das Luftfahrt-Bundesamt betr. Flugunfall-Untersuchungs-Gesetz * Luftverkehrs-Ordnung/Neufassung § 5 LuftVO betr. Flugunfall- Untersuchungs-Gesetz  

Schlagwörter

Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung; Flugunfall-Untersuchungs-Gesetz ; Luftfahrt; Luftfahrt-Bundesamt; Luftfahrzeug; Luftverkehrs-Ordnung; Rechtsangleichung in der EU

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr (federführend)
 
27.03.1998 - BR-Drucksache 266/98
Ausschüsse:
Ausschuss für Verkehr und Post (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
1. Durchgang
 
08.05.1998 - BR-Plenarprotokoll 725, S. 230C - 230D
Beschluss:
S. 230C - Stellungnahme: keine Einwendungen
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
08.05.1998 - BR-Drucksache 266/98(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr (federführend)
 
20.05.1998 - BT-Drucksache 13/10738
BT -
1. Beratung
 
28.05.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/238, S. 21939A
Beschluss:
S. 21940A - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Verkehr (federführend), Ausschuss für Fremdenverkehr und Tourismus
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Verkehr
 
24.06.1998 - BT-Drucksache 13/11180
 
Lothar Ibrügger, MdB, SPD, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
24.06.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/244, S. 22727B - 22727C
Beschluss:
S. 22727C - einstimmige Annahme Drs 13/10738
 
BT -
3. Beratung
 
24.06.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/244, S. 22727C
Beschluss:
S. 22727C - einstimmige Annahme Drs 13/10738
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
25.06.1998 - BR-Drucksache 629/98
Ausschüsse:
Ausschuss für Verkehr und Post (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
10.07.1998 - BR-Plenarprotokoll 728, S. 349C - 349D
Beschluss:
S. 349C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
10.07.1998 - BR-Drucksache 629/98(B)