Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-136895]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Stärkung der Finanzgrundlagen der gesetzlichen Krankenversicherung in den neuen Ländern (GKV-Finanzstärkungsgesetz - GKVFG) (G-SIG: 13020853)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der FDP
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIII/350
GESTA-Ordnungsnummer:
M059  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 13/9377 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/9866 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 13/210 , S. 19228B
2. Beratung:  BT-PlPr 13/219 , S. 20014B - 20025C
3. Beratung:  BT-PlPr 13/219 , S. 20025C
Durchgang:  BR-PlPr 722 , S. 61D - 69A
Verkündung:
Gesetz vom 24.03.1998 - Bundesgesetzblatt Teil I 1998 Nr. 18 27.03.1998 S. 526
Inkrafttreten:
28.03.1998
01.01.1999 (Artikel 1 Nr. 5, Artikel 5 und 6)
Sachgebiete:
Neue Bundesländer / innerdeutsche Beziehungen ;
Soziale Sicherung ;
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Inhalt: Aufhebung der bisherigen Trennung des Risikostrukturausgleichs zwischen den alten und neuen Bundesländern ab 1999, Begrenzung der von den Beitragszahlern in den alten Ländern zugunsten der Beitragszahler in den neuen Ländern zu tragenden Ausgleichsleistungen auf den Grundlohnausgleich und im Jahre 1999 zusätzlich auf den Betrag von 1,2 Mrd DM, kurzfristige Vermeidung von Beitragssatzerhöhungen und freiwillige Selbsthilfemaßnahmen innerhalb der jeweiligen Krankenkassen bis zur Umsetzung des gesamtdeutschen Risikostrukturausgleichs; Änderung der §§ 222, 265, 265a und 313 5. Buch Sozialgesetzbuch, § 57a Sozialgerichtsgesetz, der §§ 38 und 54 Zweites Gesetz über die Krankenversicherung der Landwirte sowie § 27 der Risikostruktur-Ausgleichsverordnung. Bund, Ländern und Gemeinden entstehen keine Kosten. Den Krankenkassen in den alten Ländern entstehen finanzielle Belastungen.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Änderung Art. 3 des 1. GKV-Neuordnungsgesetzes, Aussetzen der konditionierten Beitragssatzanpassung bis zum 31.12.1998, Anschlußregelung für die Zeit nach dem Jahre 2001, Erstellung eines Gutachtens zum Risikostrukturausgleich und Bericht des Bundesministers für Gesundheit bis zum 1.7.2000 über die Ergebnisse.

Nebenschlagwörter: Gesetzliche Krankenversicherung/Gesetz zur Stärkung der Finanzgrundlagen der gesetzlichen Krankenversicherung in den neuen Ländern (GKV-Finanzstärkungsgesetz) * Neue Bundesländer/Gesetz zur Stärkung der Finanzgrundlagen der gesetzlichen Krankenversicherung in den neuen Ländern (GKV-Finanzstärkungsgesetz) * Krankenversicherungsbeitrag/Vermeidung von Beitragssatzerhöhungen bei den Krankenkassen in den neuen Ländern * Sozialgesetzbuch V/ Änderung der §§ 222, 265, 265a und 313, Einfügung § 313a (Risikostrukturausgleich) SGB V betr. GKV-Finanzstärkungsgesetz * Sozialgerichtsgesetz/Änderung § 57a SGG betr. GKV- Finanzstärkungsgesetz * Krankenversicherung der Landwirte/Änderung der §§ 38 und 54 2. KVLG betr. GKV-Finanzstärkungsgesetz * Risikostruktur-Ausgleichsverordnung/Einfügung § 27a (Finanzkraftausgleich 1999 bis 2001) RSAV betr. GKV- Finanzstärkungsgesetz * GKV-Neuordnungsgesetz/Änderung Art. 3 1. GKV- NOG betr. GKV-Finanzstärkungsgesetz * Bericht der Bundesregierung/ Bericht des BMinG zum Risikostrukturausgleich  

Schlagwörter

Finanzen; Gesetzliche Krankenversicherung; GKV-Finanzstärkungsgesetz ; Krankenversicherung; Krankenversicherung der Landwirte; Krankenversicherungsbeitrag; Neue Bundesländer; Risikostruktur-Ausgleichsverordnung; Sozialgerichtsgesetz; Sozialgesetzbuch V

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der FDP
 
09.12.1997 - BT-Drucksache 13/9377
BT -
1. Beratung
 
11.12.1997 - BT-Plenarprotokoll 13/210, S. 19228B
 
Angelika Pfeiffer, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19250A-19251A/Anl
Wolfgang Lohmann (Lüdenscheid), MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19251A-D/Anl
Dr. Martin Pfaff, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19251D-19254C/Anl
Klaus Kirschner, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19254C-19255D/Anl
Monika Knoche, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19255D-19256D/Anl
Dr. Dieter Thomae, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19256D-19257D/Anl
Dr. Ruth Fuchs, MdB, PDS, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19257D-19258B/Anl
Dr. Erwin Vetter, MdBR (LMin Soz), Baden-Württemberg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19258C-19259C/Anl
Horst Seehofer, Bundesmin., Bundesministerium für Gesundheit, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19259C-19260B/Anl
Beschluss:
S. 19228B - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Gesundheit (federführend)
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Gesundheit
 
11.02.1998 - BT-Drucksache 13/9866
 
Monika Knoche, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
 
Änderung Art. 3 des 1. GKV-Neuordnungsgesetzes, Aussetzen der konditionierten Beitragssatzanpassung bis zum 31.12.1998, Anschlußregelung für die Zeit nach dem Jahre 2001, Erstellung eines Gutachtens zum Risikostrukturausgleich und Bericht des Bundesministers für Gesundheit bis zum 1.7.2000 über die Ergebnisse 
BT -
2. Beratung
 
12.02.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/219, S. 20014B - 20025C
 
Angelika Pfeiffer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20014C-20015D
Dr. Martin Pfaff, MdB, SPD, Rede, S. 20015D-20017B
Monika Knoche, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 20017C-20018A
Dr. Dieter Thomae, MdB, FDP, Rede, S. 20018B-20019A
Klaus Kirschner, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 20019A,20021B-C
Dr. Ruth Fuchs, MdB, PDS, Rede, S. 20019B-20020A
Roland Richter, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20020A-20022A
Monika Knoche, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 20020B-C
Dr. Martin Pfaff, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 20020D
Dr. Hans-Hinrich Knaape, MdB, SPD, Rede, S. 20022A-20023B
Horst Seehofer, Bundesmin., Bundesministerium für Gesundheit, Rede, S. 20023B-20025B
Dr. R. Werner Schuster, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 20024A-B
Sigrun Löwisch, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063C/Anl
Klaus Bühler (Bruchsal), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Otto Hauser (Esslingen), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Claus-Peter Grotz, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Heinz Seiffert, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Hans-Joachim Fuchtel, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Egon Susset, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Volker Kauder, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Siegfried Hornung, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Ortrun Schätzle, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Klaus Dieter Reichardt (Mannheim), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Dr. Paul Laufs, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Dr. Egon Jüttner, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Roland Sauer (Stuttgart), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Alois Graf von Waldburg-Zeil, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Georg Brunnhuber, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Elmar Müller (Kirchheim), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Franz Romer, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Meinrad Belle, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Peter Götz, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Erika Reinhardt, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Dr. Andreas Schockenhoff, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Dr. Norbert Rieder, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Dr. Karl A. Lamers (Heidelberg), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Roland Richter, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Werner Dörflinger, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20063D-20064A/Anl
Beschluss:
S. 20025C - Annahme Drs 13/9377 idF Drs 13/9866
 
BT -
3. Beratung
 
12.02.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/219, S. 20025C
Beschluss:
S. 20025C - Annahme Drs 13/9377 idF Drs 13/9866
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
13.02.1998 - BR-Drucksache 131/98
Ausschüsse:
Gesundheitsausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Gesundheitsausschuss
 
20.02.1998 - BR-Drucksache 131/1/98
 
Zustimmung; Entschließung 
BR -
Durchgang
 
06.03.1998 - BR-Plenarprotokoll 722, S. 61D - 69A
 
Dr. Erwin Vetter, MdBR (LMin Soz), Baden-Württemberg, Rede, S. 61D-63D
Hinrich Kuessner, Stellv. MdBR (LMin Soz), Mecklenburg-Vorpommern, Rede, S. 64A-66A
Barbara Stamm, Stellv. MdBR (StMin Arb), Bayern, Rede, S. 66A-67D
Barbara Stolterfoht, MdBR (StMin Frauen u. Arb), Hessen, Rede, S. 67D-68A
Horst Seehofer, Bundesmin., Bundesministerium für Gesundheit, Rede, S. 68A-69A
Beschluss:
S. 69A - Zustimmung; Entschließung - gem. Art.84 Abs.1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
06.03.1998 - BR-Drucksache 131/98(B)