Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-136894]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz über eine Versorgungsrücklage des Bundes (Versorgungsrücklagegesetz - VersRücklG) (G-SIG: 13020959)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der FDP
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIII/445
GESTA-Ordnungsnummer:
B109  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 13/10282 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/10717 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 13/228 , S. 20937A - 20951C
2. Beratung:  BT-PlPr 13/238 , S. 21941C - 21941D
3. Beratung:  BT-PlPr 13/238 , S. 21941D
Durchgang:  BR-PlPr 727 , S. 306A - 306B
Verkündung:
Gesetz vom 09.07.1998 - Bundesgesetzblatt Teil I 1998 Nr. 44 14.07.1998 S. 1800
Inkrafttreten:
01.01.1999
Sachgebiete:
Staat und Verwaltung ;
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Bezug: § 14a Bundesbesoldungsgesetz, eingefügt durch Versorgungsreformgesetz 1998 (s. B096) Der Gesetzentwurf ist textidentisch mit der Regierungsvorlage auf BR Drs 264/98 B108

Inhalt: Bildung einer Versorgungsrücklage des Bundes, Finanzierung durch Verminderung der Besoldungs- und Versorgungsanpassungen bis zum Jahr 2013, Anlage der Unterschiedsbeträge in einem von der Bundesbank verwalteten Sondervermögen, Verwendung des Sondervermögens zur Entlastung des Bundes von Versorgungsleistungen nach dem Jahr 2014. Es entstehen keine Kosten.

Nebenschlagwörter: Sondervermögen/Bildung einer Versorgungsrücklage des Bundes als Sondervermögen  

Schlagwörter

Bundesvermögen; Öffentlicher Dienst; Sondervermögen; Versorgungsrücklagegesetz

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der FDP
 
31.03.1998 - BT-Drucksache 13/10282
Anl. Stellungnahme der Gewerkschaften im Rahmen des Beteiligungsverfahrens
BT -
1. Beratung
 
03.04.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/228, S. 20937A - 20951C
 
Erwin Marschewski, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20937D-20939A
Fritz Rudolf Körper, MdB, SPD, Rede, S. 20939B-20941C
Dr. Willfried Penner, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 20940C
Dr. Antje Vollmer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 20941C-20943B
Dr. Max Stadler, MdB, FDP, Rede, S. 20943B-20944D
Maritta Böttcher, MdB, PDS, Rede, S. 20944D-20945D
Meinrad Belle, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20946A-20948B
Dr. Antje Vollmer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 20947C-D,20950C
Ulrich Adam, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 20948A
Manfred Kanther, Bundesmin., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 20948B-20951A
Beschluss:
S. 20951C - Überweisung
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung, Ausschuss für Bildung, Wissenschaft, Forschung, Technologie und Technikfolgenabschätzung, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Haushaltsausschuss, Rechtsausschuss, Verteidigungsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
14.05.1998 - BT-Drucksache 13/10717
 
Meinrad Belle, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Fritz Rudolf Körper, MdB, SPD, Berichterstattung
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
28.05.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/238, S. 21941C - 21941D
Beschluss:
S. 21941D - Annahme Drs 13/10282 idF Drs 13/10717
 
BT -
3. Beratung
 
28.05.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/238, S. 21941D
Beschluss:
S. 21941D - Annahme Drs 13/10282
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
29.05.1998 - BR-Drucksache 497/98
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
Durchgang
 
19.06.1998 - BR-Plenarprotokoll 727, S. 306A - 306B
Beschluss:
S. 306A - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
19.06.1998 - BR-Drucksache 497/98(B)