Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-136233]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zu dem Abkommen vom 15. November 1971 über die Schaffung des internationalen Systems und der Organisation für kosmische Fernmeldeverbindungen "INTERSPUTNIK" und zu dem Protokoll vom 30. November 1996 über die Einbringung von Korrekturen in dieses Abkommen (G-SIG: 13020955)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIII/539
GESTA-Ordnungsnummer:
XK007  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 263/98 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/10725 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/11164 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 725 , S. 230C - 230D
1. Beratung:  BT-PlPr 13/238 , S. 21938D
2. Beratung und Schlussabstimmung:  BT-PlPr 13/244 , S. 22728C - 22728D
2. Durchgang:  BR-PlPr 728 , S. 349C - 349D
Verkündung:
Gesetz vom 10.09.1998 - Bundesgesetzblatt Teil II 1998 Nr. 37 21.09.1998 S. 2346
Inkrafttreten:
22.09.1998
Sachgebiete:
Wissenschaft, Forschung und Technologie ;
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Bezug: Beitritt der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsnachfolgerin der DDR zum Intersputnikabkommen

Inhalt: Ratifikation des bisher nur als Regierungsabkommen verbindlichen Abkommens von 1971 sowie des Änderungsprotokolls vom 30. November 1996, Benennungsverfahren für Signatare des Betriebsabkommens. Das Gesetz ist kostenneutral.

Nebenschlagwörter: Nachrichtensatellit/Beitritt der Bundesrepublik Deutschland zum Intersputnik-Abkommen  

Schlagwörter

INTERSPUTNIK ; Nachrichtensatellit; Post und Telekommunikation; Raumfahrt

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft (federführend)
 
27.03.1998 - BR-Drucksache 263/98
Anl. Wortlaut des Abkommens, Protokoll sowie Denkschrift
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend)
BR -
1. Durchgang
 
08.05.1998 - BR-Plenarprotokoll 725, S. 230C - 230D
Beschluss:
S. 230C - Stellungnahme: keine Einwendungen
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
08.05.1998 - BR-Drucksache 263/98(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft (federführend)
 
15.05.1998 - BT-Drucksache 13/10725
Anl. Wortlaut des Abkommens, Protokoll sowie Denkschrift
BT -
1. Beratung
 
28.05.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/238, S. 21938D
Beschluss:
S. 21940A - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Post und Telekommunikation (federführend), Ausschuss für Wirtschaft
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Post und Telekommunikation
 
23.06.1998 - BT-Drucksache 13/11164
 
Dr. Michael Meister, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Hans Martin Bury, MdB, SPD, Berichterstattung
BT -
2. Beratung und Schlussabstimmung
 
24.06.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/244, S. 22728C - 22728D
Beschluss:
S. 22728D - einstimmige Annahme Drs 13/10725
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
02.07.1998 - BR-Drucksache 663/98
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
10.07.1998 - BR-Plenarprotokoll 728, S. 349C - 349D
Beschluss:
S. 349C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
10.07.1998 - BR-Drucksache 663/98(B)