Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-136067]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Viertes Gesetz zur Änderung des Strafvollzugsgesetzes (4.StVollzGÄndG) (G-SIG: 13020891)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIII/502
GESTA-Ordnungsnummer:
C178  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 57/98 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/10245 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/11016 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 722 , S. 85C - 85D
1. Beratung:  BT-PlPr 13/230 , S. 21109D
2. Beratung:  BT-PlPr 13/241 , S. 22308C
3. Beratung:  BT-PlPr 13/241 , S. 22309A
2. Durchgang:  BR-PlPr 728 , S. 349C - 349D
Verkündung:
Gesetz vom 26.08.1998 - Bundesgesetzblatt Teil I 1998 Nr. 57 28.08.1998 S. 2461
Berichtigung vom 27.05.1999 - Bundesgesetzblatt Teil I 1999 Nr. 27 04.06.1999 S. 1096
Inkrafttreten:
01.12.1998
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Bezug: Volkszählungsurteil des Bundesverfassungsgerichts vom 15. Dezember 1983 (BVerfGE 65, S. 1 ff)

Europäische Impulse: 9.Protokoll zur Europäischen Menschenrechtskonvention

Inhalt: Datenschutzrechtliche Regelungen für den Strafvollzug: bereichsspezifische Vorschriften für den Vollzug von Freiheitsstrafen, Sicherungsverwahrung, Strafarrest sowie Sicherungs- und Erzwingungshaft, Befugnisnormen für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten, Zweckbindung der Datenübermittlung, Auskunfts- und Akteneinsichtsrechte, Inkraftsetzung derzeit suspendierter Vorschriften über die Trennung der Gefangenen im Aufnahmeverfahren, Zustimmungsbedürftigkeit einer Beschäftigung in Privatbetrieben, Wegfall des Entzugs des täglichen Aufenthalts im Freien als Disziplinarmaßnahme, Ersatz von Festbetragsregelungen durch Gleitklauseln sowie sprachliche und redaktionelle Änderungen; Änderung, Aufhebung und Ergänzung versch. §§ Strafvollzugsgesetz, Änderung § 8 Gesetz über das gerichtliche Verfahren bei Freiheitsentziehungen; Neufassungsermächtigung. Es entstehen keine nennenswerten Kosten.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: U.a. Datenschutzregelung bei Ordnungswidrigkeiten, erweiterte Befugnis zur Mitteilung an Opfer von Straftaten im Zusammenhang mit Schadenersatzansprüchen, Verlängerung der Aufbewahrungsfristen von Eintragungen in das DDR-Strafregister; Änderung § 64b Bundeszentralregistergesetz.

Nebenschlagwörter: Datenschutz/Datenschutzregelungen für den Strafvollzug * Freiheitsentziehung/Änderung § 8 Gesetz über das gerichtliche Verfahren bei Freiheitsentziehungen betr. 4. StVollzGÄndG * Bundeszentralregistergesetz/Änderung § 64b BZRG betr. 4. StVollzGÄndG  

Schlagwörter

Datenschutz; Freiheitsentziehung; Strafrecht; Strafvollzugsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
23.01.1998 - BR-Drucksache 57/98
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss
 
19.02.1998 - BR-Drucksache 57/1/98
 
Änderungsvorschläge - InnenA: zusätzlich Stellungnahme 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Bayern
 
04.03.1998 - BR-Drucksache 57/2/98
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
06.03.1998 - BR-Plenarprotokoll 722, S. 85C - 85D
Beschluss:
S. 85D - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
06.03.1998 - BR-Drucksache 57/98(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
30.03.1998 - BT-Drucksache 13/10245
Anl. Stellungnahme BR u.GegÄuß BRg
BT -
1. Beratung
 
23.04.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/230, S. 21109D
Beschluss:
S. 21111D - Überweisung
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Innenausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
17.06.1998 - BT-Drucksache 13/11016
 
Ronald Pofalla, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Erika Simm, MdB, SPD, Berichterstattung
und andere und andere
 
U.a. Datenschutzregelung bei Ordnungswidrigkeiten, erweiterte Befugnis zur Mitteilung an Opfer von Straftaten im Zusammenhang mit Schadenersatzansprüchen, Verlängerung der Aufbewahrungsfristen von Eintragungen in das DDR-Strafregister; Änderung § 64b Bundeszentralregistergesetz 
BT -
2. Beratung
 
18.06.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/241, S. 22308C
Beschluss:
S. 22309A - Annahme Drs 13/10245 idF Drs 13/11016
 
BT -
3. Beratung
 
18.06.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/241, S. 22309A
Beschluss:
S. 22309A - Annahme Drs 13/10245 idF Drs 13/11016
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
19.06.1998 - BR-Drucksache 565/98
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
10.07.1998 - BR-Plenarprotokoll 728, S. 349C - 349D
Beschluss:
S. 349C - Zustimmung - gem. Art.84 Abs.1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
10.07.1998 - BR-Drucksache 565/98(B)