Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-135907]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Sanierung des Geländes der Giftgas- und Munitionsfabrik Espagit bei Hallschlag (Rheinland-Pfalz) (G-SIG: 13013132)  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 13/10134 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 13/10309 (Antwort)
Sachgebiete:
Umwelt ;
Verteidigung

Inhalt

Entmunitionierung und Sanierung des von Sprengstoffen belasteten Erdreichs, Abdeckung nicht bearbeiteter Flächen, Kostenbeteiligung des Bundes  

Schlagwörter

Abrüstung; Altlast (Schadstoffbelastung) ; Giftgas; Hallschlag; Munitionslager; Umweltschutz

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
12.03.1998 - BT-Drucksache 13/10134
 
Ulrike Höfken, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Angelika Beer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
27.03.1998 - BT-Drucksache 13/10309