Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-135556]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zu den Änderungen vom 1. September 1995 des Übereinkommens über die Internationale Fernmeldesatellitenorganisation "INTELSAT" (INTELSAT-Übereinkommen) (G-SIG: 13020874)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIII/494
GESTA-Ordnungsnummer:
XK006  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 1032/97 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/10139 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/10445 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 721 , S. 23B
1. Beratung:  BT-PlPr 13/224 , S. 20476B
2. Beratung und Schlussabstimmung:  BT-PlPr 13/230 , S. 21112A - 21112B
2. Durchgang:  BR-PlPr 726 , S. 269C - 269D
Verkündung:
Gesetz vom 13.08.1998 - Bundesgesetzblatt Teil II 1998 Nr. 31 20.08.1998 S. 1742
Inkrafttreten:
21.08.1998
Sachgebiete:
Außenpolitik und internationale Beziehungen ;
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Bezug: Übereinkommen über die Internationale Fernmeldesatellitenorganisation "INTELSAT" vom 20.8.1971, BGBl II 1973, S. 249

Inhalt: Ratifizierung der in Kopenhagen am 1.9.1995 von der Versammlung der Vertragsparteien beschlossenen Änderungen des Übereinkommens über die Internationale Fernmeldesatellitenorganisation INTELSAT: Zulassung der Möglichkeit, mehr als einen Unterzeichner (Signatar) je Mitgliedsstaat zu benennen; Neufassungsermächtigung. Es entstehen keine Kosten.

Nebenschlagwörter: Fernmeldesatellit/Gesetz zu den Änderungen vom 1. September 1995 des Übereinkommens über die Internationale Fernmeldesatellitenorganisation "INTELSAT"  

Schlagwörter

Fernmeldesatellit; INTELSAT ; Internationale Organisation; Post und Telekommunikation

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Post und Telekommunikation (federführend)
 
29.12.1997 - BR-Drucksache 1032/97
Anl. Wortlaut der Änderungen sowie Denkschrift
Ausschüsse:
Ausschuss für Verkehr und Post (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Verkehr und Post
 
26.01.1998 - BR-Drucksache 1032/1/97
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
06.02.1998 - BR-Plenarprotokoll 721, S. 23B
Beschluss:
S. 23B - Stellungnahme: Änderungsvorschläge
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
06.02.1998 - BR-Drucksache 1032/97(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft (federführend)
 
18.03.1998 - BT-Drucksache 13/10139
Anl. Wortlaut der Änderungen, des Übereinkommens, Denkschrift sowie Stellungnahme BR
BT -
1. Beratung
 
26.03.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/224, S. 20476B
Beschluss:
S. 20477D - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Post und Telekommunikation (federführend)
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Post und Telekommunikation
 
21.04.1998 - BT-Drucksache 13/10445
 
Dr. Michael Meister, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Hans Martin Bury, MdB, SPD, Berichterstattung
BT -
2. Beratung und Schlussabstimmung
 
23.04.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/230, S. 21112A - 21112B
Beschluss:
S. 21112B - Annahme Drs 13/10139 idF Drs 13/10445
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
08.05.1998 - BR-Drucksache 429/98
Ausschüsse:
Ausschuss für Verkehr und Post (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
29.05.1998 - BR-Plenarprotokoll 726, S. 269C - 269D
Beschluss:
S. 269C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
29.05.1998 - BR-Drucksache 429/98(B)