Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-135483]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Rechtsverordnung  
 
Neunundzwanzigste Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften (G-SIG: 13022128)  
Initiative:
Bundesministerium für Verkehr
 
Aktueller Stand:
Abgeschlossen - Ergebnis siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 328/98 (Verordnung)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 726 , S. 269C - 269D
Verkündung:
Verordnung vom 25.06.1998 - Bundesgesetzblatt Teil I 1998 Nr. 40 30.06.1998 S. 1654

Inhalt

Änderung der Straßenverkehrs-Ordnung vom 16.11.70 (BGBl I S. 1565, 1971 I S. 38); Änderung der VO über den internationalen Kraftfahrzeugverkehr (BGBl III, Gliederungsnummer 9232-4) und der Bußgeldkatalog-VO vom 04.07.89 (BGBl I S. 1305); Gurtanlegepflicht und -ausrüstung von Bussen; technische Anforderungen an ausländische Kfz; neue Bußgeldregelsätze  

Schlagwörter

Bußgeld; Kraftfahrzeug; Straßenverkehr ; Straßenverkehrs-Ordnung

Vorgangsablauf

BR -
Verordnung, Urheber: Bundesministerium für Verkehr
 
08.04.1998 - BR-Drucksache 328/98
Ausschüsse:
Ausschuss für Verkehr und Post (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Ausschuss für Verkehr und Post, Rechtsausschuss
 
18.05.1998 - BR-Drucksache 328/1/98
 
AfVerkPost, InnenA: Zustimmung/Änderungen - RechtsA: Zustimmung 
BR -
BR-Sitzung
 
29.05.1998 - BR-Plenarprotokoll 726, S. 269C - 269D
Beschluss:
S. 269C - Zustimmung/Änderungen - gem. Art.80 Abs.2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
29.05.1998 - BR-Drucksache 328/98(B)