Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-135379]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
... Strafverfahrensänderungsgesetz - DNA-Identifizierungsdatei - (...StVÄG) (G-SIG: 13020982)  
Initiative:
Bayern
 
Aktueller Stand:
Für erledigt erklärt  
GESTA-Ordnungsnummer:
C198  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Bundesrat
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 389/98 (Gesetzesantrag)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 727 , S. 310B - 311B
Rücknahme der Vorlage:  BR-PlPr 728 , S. 350D
Sachgebiete:
Recht ;
Innere Sicherheit

Inhalt

Bezug: Siehe auch C019, C074 und C204

Inhalt: Änderung § 81b Strafprozeßordnung: Schaffung der gesetzlichen Grundlage für eine umfassende DNA-Identifizierungsdatei, Entnahme von Körperzellen des Beschuldigten zur Durchführung molekulargenetischer Untersuchungen zu erkennungsdienstlichen Zwecken, verfahrenssichernde Rahmenbedingungen, Erstreckung der Regelung auf Verurteilte und diesen Gleichgestellte (z. B. wegen Schuldunfähigkeit nicht Verurteilte). Es entstehen Mehrkosten durch erkennungsdienstliche Verfahren in Millionenhöhe (für Bayern ca. 3 Mio DM jährlich).

Nebenschlagwörter: Strafprozeßordnung/Änderung § 81b StPO betr. DNA- Identifizierungsdatei * DNA-Identifizierungsdatei/... Strafverfahrensänderungsgesetz - DNA-Identifizierungsdatei - * Genomanalyse/... Strafverfahrensänderungsgesetz - DNA- Identifizierungsdatei - * Sexualstraftat/... Strafverfahrensänderungsgesetz - DNA-Identifizierungsdatei - * Genetischer Fingerabdruck/... Strafverfahrensänderungsgesetz - DNA- Identifizierungsdatei -  

Schlagwörter

DNA-Identifizierungsdatei; Genetischer Fingerabdruck; Genomanalyse; Innere Sicherheit; Sexualstraftat; Strafprozessordnung; Strafrecht; Strafverfahrensänderungsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Bayern
 
29.04.1998 - BR-Drucksache 389/98
BR -
BR-Sitzung
 
08.05.1998 - BR-Plenarprotokoll 725, S. 241C - 243C
 
Bernd Kränzle, Stellv. MdBR (StSekr Justiz), Bayern, Rede, S. 241C-242B
Dr. Edzard Schmidt-Jortzig, Bundesmin., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 242C-243C
 
Mittlg: S.243C - Ausschußzuweisung: RechtsA (fdf), FinanzA, InnenA 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Finanzausschuss, Rechtsausschuss
 
08.06.1998 - BR-Drucksache 389/1/98
 
RechtsA, InnenA: Einbringung in geänderter Fassung (u.a. Feststellung der Zustimmungsbedürftigkeit) - FinanzA: keine abschließenden Beratungen 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hessen, Schleswig-Holstein
 
17.06.1998 - BR-Drucksache 389/2/98
 
Änderungen 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Schleswig-Holstein
 
18.06.1998 - BR-Drucksache 389/3/98
 
Änderungen 
BR -
BR-Sitzung
 
19.06.1998 - BR-Plenarprotokoll 727, S. 310B - 311B
 
Dr. Wolf Weber, Stellv. MdBR (LMin Justiz u. Europaangel), Niedersachsen, Rede, S. 310B-311A
Hermann Leeb, Stellv. MdBR (StMin Justiz), Bayern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 337C-D/Anl
Beschluss:
S. 311B - Einbringung in geänderter Fassung (u.a. Feststellung der Zustimmungsbedürftigkeit)
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
19.06.1998 - BR-Drucksache 389/98(B)
BR -
Rücknahme der Vorlage
 
10.07.1998 - BR-Plenarprotokoll 728, S. 350D
 
Mittlg: S.350D - Für gegenstandslos erklärt; s.a.Drs 625/98 (Beschluß)