Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-130533]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Fragestunde  
 
Risikoabgrenzung und Lastenaufteilung beim Transrapid-Projekt Hamburg - Berlin zwischen dem Bund, der Deutschen Bahn AG und der Industrie (G-SIG: 13040740)  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Antwort:  BT-PlPr 13/221 , S. 20159D - 20160D

Schlagwörter

Berlin, Land; Hamburg, Stadt; Transrapid (Magnetschwebebahn)

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
27.02.1998 - BT-Drucksache 13/9987, Nr. 20
BT -
Mündliche Antwort
 
04.03.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/221, S. 20159D - 20160D
 
Johannes Nitsch, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr, Antwort, S. 20159D-20160D
Gila Altmann (Aurich), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage, S. 20159D
Dr. Dagmar Enkelmann, MdB, PDS, Zusatzfrage, S. 20160B
Wolf-Michael Catenhusen, MdB, SPD, Zusatzfrage, S. 20160C