Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-125463]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
33. Strafrechtsänderungsgesetz - §§ 177 bis 179 StGB (33. StrÄndG) (G-SIG: 13020660)  
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIII/256
GESTA-Ordnungsnummer:
C134  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 13/7324 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/7663 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 13/172 , S. 15492B - 15505C
2. Beratung:  BT-PlPr 13/175 , S. 15785D - 15797D
3. Beratung:  BT-PlPr 13/175 , S. 15797D - 15800D
Durchgang:  BR-PlPr 713 , S. 213C
Verkündung:
Gesetz vom 01.07.1997 - Bundesgesetzblatt Teil I 1997 Nr. 45 04.07.1997 S. 1607
Inkrafttreten:
05.07.1997
Sachgebiete:
Recht ;
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Inhalt

Bezug: Siehe auch den wegen der umstrittenen Widerspruchslösung nicht verabschiedeten Gesetzentwurf unter C057 Siehe auch C009, C024 und C025

Inhalt: Schaffung eines einheitlichen Straftatbestands für Vergewaltigung und sexuelle Nötigung in geschlechtsneutraler Formulierung, Einbeziehung des ehelichen Bereichs, insbesondere zur Schließung von Strafbarkeitslücken; Änderung und Aufhebung versch. §§ Strafgesetzbuch, Änderung §§ 112a und 395 Strafprozeßordnung, § 74 Gerichtsverfassungsgesetz, § 2 Gesetz über die freiwillige Kastration und andere Behandlungsmethoden sowie § 25 Jugendarbeitsschutzgesetz. Es entstehen keine Kosten.

Nebenschlagwörter: Sexualstrafrecht/... Strafrechtsänderungsgesetz - §§ 177 bis 179 StGB betr. Vergewaltigung und sexuelle Nötigung * Vergewaltigung/ Einheitlicher Straftatbestand für Vergewaltigung und sexuelle Nötigung * Strafgesetzbuch/Änderung und Aufhebung versch. §§ StGB betr. Sexualstrafrecht * Strafprozeßordnung/Änderung der §§ 112a und 395 StPO betr. Sexualstrafrecht * Gerichtsverfassungsgesetz/Änderung § 74 GVG betr. Sexualstrafrecht * Kastration/Änderung § 2 Gesetz über die freiwillige Kastration und andere Behandlungsmethoden betr. Sexualstrafrecht * Jugendarbeitsschutzgesetz/Änderung § 25 JArbSchG betr. Sexualstrafrecht * Ehe/Strafbarkeit von Vergewaltigung und sexueller Nötigung in der Ehe  

Schlagwörter

zuklappen Ehe; Familie; Frau; Gerichtsverfassungsgesetz; Jugendarbeitsschutzgesetz; Kastration; Sexualstrafrecht; Strafgesetzbuch; Strafprozessordnung; Strafrecht; Strafrechtsänderungsgesetz ; Vergewaltigung

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf
 
21.03.1997 - BT-Drucksache 13/7324
 
Ulla Schmidt (Aachen), MdB, SPD, Gesetzentwurf
Irmingard Schewe-Gerigk, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Gesetzentwurf
und andere und andere
BT -
1. Beratung
 
24.04.1997 - BT-Plenarprotokoll 13/172, S. 15492B - 15505C
 
Ulla Schmidt (Aachen), MdB, SPD, Rede, S. 15492B-15494C
Ilse Falk, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 15494C-15496A
Irmingard Schewe-Gerigk, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 15496B-15498A,15498C-D
Horst Eylmann, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 15497B
Norbert Geis, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 15498B-C
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, MdB, FDP, Rede, S. 15498D-15500A
Christina Schenk, MdB, PDS, Rede, S. 15500A-15501A
Claudia Nolte, Bundesmin., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rede, S. 15501A-D
Hanna Wolf (München), MdB, SPD, Rede, S. 15501D-15503A
Horst Eylmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 15503B-15505C
Dr. Edith Niehuis, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 15505A
Beschluss:
S. 15505C - Überweisung
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
14.05.1997 - BT-Drucksache 13/7663
 
Horst Eylmann, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Erika Simm, MdB, SPD, Berichterstattung
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
15.05.1997 - BT-Plenarprotokoll 13/175, S. 15785D - 15797D
 
Ulla Schmidt (Aachen), MdB, SPD, Rede, S. 15786A-15787A
Horst Eylmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 15787A-15788B
Irmingard Schewe-Gerigk, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 15788B-15789C
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, MdB, FDP, Rede, S. 15789C-15790C
Christina Schenk, MdB, PDS, Rede, S. 15790C-15791B
Beatrix Philipp, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 15791B-15792D
Dr. Edith Niehuis, MdB, SPD, Rede, S. 15793A-15794C
Dr. Rita Süssmuth, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 15794D-15795C
Erika Simm, MdB, SPD, Rede, S. 15795C-15796C
Karin Schubert, MdBR (LMin Justiz), Sachsen-Anhalt, Rede, S. 15796C-15797A
Sigrun Löwisch, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 15831B-C/Anl
Maria Eichhorn, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 15831B/Anl
Dr. Max Stadler, MdB, FDP, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 15831C-15832B/Anl
Beschluss:
S. 15797D - Annahme Drs 13/7324
 
BT -
3. Beratung
 
15.05.1997 - BT-Plenarprotokoll 13/175, S. 15797D - 15800D
Beschluss:
S. 15798B - Annahme in namentlicher Abstimmung Drs 13/7324 (470:138:35)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
16.05.1997 - BR-Drucksache 320/97
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Frauen und Jugend
BR -
Durchgang
 
06.06.1997 - BR-Plenarprotokoll 713, S. 213C
 
Karin Schubert, MdBR (LMin Justiz), Sachsen-Anhalt, Rede, S. 213C
Karin Schubert, MdBR (LMin Justiz), Sachsen-Anhalt, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 247C-248A/Anl
Beschluss:
S. 213D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
06.06.1997 - BR-Drucksache 320/97(B)