Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-123937]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Zweites Gesetz zur Änderung von Vorschriften über parlamentarische Gremien (G-SIG: 13020940)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Archivsignatur:
XIII/1098
GESTA-Ordnungsnummer:
B107  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Antrag
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 13/10029 (Gesetzentwurf)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 13/227 , S. 20837A
Sachgebiete:
Bundestag

Inhalt

Bezug: Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die parlamentarische Kontrolle nachrichtendienstlicher Tätigkeit des Bundes und zur Änderung des Gesetzes zur Beschränkung des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnisses, BGBl I 1992, Nr. 25 S. 997 (s. GESTA 12.WP 1- B22) Siehe auch B014

Inhalt: Übertragung der Kontrollaufgaben des G-10-Gremiums und des Gremiums nach § 41 Außenwirtschaftsgesetz auf die Parlamentarische Kontrollkommission (PKK) zur Kontrolle der Nachrichtendienste, Regelung der Zusammenarbeit der PKK mit dem Vertrauensgremium nach § 10a Bundeshaushaltsordnung, Verpflichtung der Bundesregierung, der PKK über die Tätigkeit des Zollkriminalamts zu berichten; Änderung der §§ 1, 2 und 4 bis 6 Gesetz über die parlamentarische Kontrolle nachrichtendienstlicher Tätigkeit des Bundes, der §§ 3 und 9 Gesetz zu Art. 10 Grundgesetz, § 10a Bundeshaushaltsordnung und § 41 Außenwirtschaftsgesetz. Es entstehen keine Kosten.

Nebenschlagwörter: Parlamentarische Kontrollkommission/Übertragung sämtlicher Kontrollaufgaben auf die Parlamentarische Kontrollkommission zur Kontrolle der Nachrichtendienste * Nachrichtendienst/Übertragung sämtlicher Kontrollaufgaben auf die Parlamentarische Kontrollkommission zur Kontrolle der Nachrichtendienste * Vertrauensgremium gem.§ 10a Bundeshaushaltsordnung/Zusammenarbeit der Parlamentarischen Kontrollkommission mit dem Vertrauensgremium nach § 10a Bundeshaushaltsordnung * Gesetz zu Art.10 GG/Änderung der §§ 3 und 9 G10 betr. parlamentarische Gremien * Bundeshaushaltsordnung/Änderung § 10a BHO betr. parlamentarische Gremien * Außenwirtschaftsgesetz/Änderung § 41 Abs. 5 AWG betr. parlamentarische Gremien * Bundesnachrichtendienst/Effektivere Kontrolle des BND  

Schlagwörter

Außenwirtschaftsgesetz; Bundeshaushaltsordnung; Bundesnachrichtendienst; Bundestag; Gesetz zu Art.10 GG; Nachrichtendienst; Parlamentarische Kontrollkommission; Parlamentarisches Gremium ; Vertrauensgremium gem.§ 10a Bundeshaushaltsordnung

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der SPD
 
04.03.1998 - BT-Drucksache 13/10029
BT -
1. Beratung
 
02.04.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/227, S. 20837A
 
Dr. Willfried Penner, MdB, SPD, Zur Geschäftsordnung BT, S. 20838C-D
Dr. Wolfgang Weng (Gerlingen), MdB, FDP, Zur Geschäftsordnung BT, S. 20838D
Dr. Burkhard Hirsch, MdB, FDP, Zur Geschäftsordnung BT, S. 20839A
Beschluss:
S. 20839A - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung (federführend), Haushaltsausschuss, Innenausschuss, Rechtsausschuss, Ausschuss für Wirtschaft