Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-120680]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Achtzehntes Gesetz zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (18.BAföGÄndG) (G-SIG: 13020352)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIII/123
GESTA-Ordnungsnummer:
O008  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 886/95 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/4246 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/5116 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 694 , S. 89B - 89C
1. Beratung:  BT-PlPr 13/98 , S. 8687B - 8719D
2. Beratung:  BT-PlPr 13/116 , S. 10468D - 10489C
3. Beratung:  BT-PlPr 13/116 , S. 10488C
2. Durchgang:  BR-PlPr 699 , S. 320B - 326C
Verkündung:
Gesetz vom 17.07.1996 - Bundesgesetzblatt Teil I 1996 Nr. 36 24.07.1996 S. 1006
Inkrafttreten:
01.08.1996 (Gesetz vorbehaltlich der Absätze 2 bis 5)
01.10.1996 (Artikel 1 Nr.12)
01.07.1997 (Artikel 1 Nr.18)
01.07.1998 (Artikel 2 mit Ausnahme von Nr.1)
01.10.1998 (Artikel 2 Nr.1)
Sachgebiete:
Bildung und Erziehung

Inhalt

Bezug: Elfter Bericht der Bundesregierung nach § 35 BAföG (BT Drs 13/3413) Siehe auch O004 und O020

Inhalt: Ersetzung des Darlehensanteils an der Ausbildungsförderung durch ein verzinsliches privatrechtliches Bankdarlehen (Einfügung § 18c), Regelungen für Verzinsung und Rückzahlung, Abschluß und Abwicklung der Darlehensverträge durch die Deutsche Ausgleichsbank (Einfügung § 18d); Anhebung der Bedarfssätze und Freibeträge zum Herbst 1996 um 6 v.H., Aktualisierung der Vomhundertsätze und Höchstbeträge, Neuordnung der Förderungshöchstdauer, Verlängerung der Studienabschlußförderung bis zum 30.9.1999, Einschränkung der Förderung von Zweitstudien und nach Fachrichtungswechsel, Einführung eines einheitlichen Berechnungszeitraums für die Anrechnung des Einkommens von Eltern und Ehegatten im gesamten Bundesgebiet, Einführung eines Krankenversicherungszuschlags für alle geförderten Auszubildenden; Änderung zahlreicher §§ des Bundesausbildungsförderungsgesetzes, Neufassungsermächtigung, Änderung § 26 Bundessozialhilfegesetz, Änderung § 40 Arbeitsförderungsgesetz und Änderung § 9 der Härteverordnung. Der Finanzaufwand für die Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz beträgt 1996 2,646 Mrd DM (davon: Bund 1,720 Mrd DM und Länder 0,926 Mrd DM), 1997 2,018 Mrd DM (davon: Bund 1,312 Mrd DM und Länder 0,706 Mrd DM), 1998 2,034 Mrd DM (davon: Bund 1,322 Mrd DM und Länder 0,712 Mrd DM) und 1999 2,038 Mrd DM (davon: Bund 1,325 Mrd DM und Länder 0,713 Mrd DM). Die Ansätze liegen im Rahmen der in der Finanzplanung vorgesehenen Beträge.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Beschränkung der neuen Förderungsart "Bankdarlehen" auf die Studienförderung nach Überschreiten der Förderungshöchstdauer, auf Ausbildungsförderung für ein Zweitstudium, ein anderes Studium nach einem Fachrichtungswechsel sowie die Studienabschlußförderung, Erhöhung der Freibeträge 1996 um 2 v.H. und 1998 um weitere 1 v.H.; Rücknahme der Änderung von § 9 der Härteverordnung.

Nebenschlagwörter: Ausbildungsförderung/BAföG-Strukturreform, teilweise Umstellung auf Bankdarlehen * Studiendarlehen/BAföG-Strukturreform, teilweise Umstellung auf Bankdarlehen * Deutsche Ausgleichsbank/Abwicklung der BAföG-Darlehensverträge durch die Deutsche Ausgleichsbank * Hochschulabschluß/Verlängerung der Studienabschlußförderung * Studium/Einschränkung der Förderung von Zweitstudien und Fachrichtungswechseln * Studentische Krankenversicherung/ Krankenversicherungszuschlag für BAföG-geförderte Auszubildende * Bundessozialhilfegesetz/Änderung § 26 BSHG betr. BAföG * Arbeitsförderungsgesetz/Änderung § 40 AFG betr. BAföG  

Schlagwörter

zuklappen Arbeitsförderungsgesetz; Ausbildungsförderung; Berufsausbildung; Bildungspolitik; Bundesausbildungsförderungsgesetz ; Bundessozialhilfegesetz; Deutsche Ausgleichsbank; Hochschulabschluss; Studentische Krankenversicherung; Studiendarlehen; Studium

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (federführend)
 
29.12.1995 - BR-Drucksache 886/95
Ausschüsse:
Ausschuss für Kulturfragen (federführend), Ausschuss für Frauen und Jugend, Ausschuss für Familie und Senioren, Finanzausschuss
BR -
Vorschlag, Urheber: Ständiger Beirat BR
 
11.01.1996 - BR-Drucksache 886/1/95
 
Antrag auf Fristverlängerung gem. Art.76 Abs.2 Satz 3 GG 
BR -
BR-Sitzung
 
09.02.1996 - BR-Plenarprotokoll 693, S. 39D
Beschluss:
S. 39D - Antrag auf Fristverlängerung - gem.Art.76 Abs.2 Satz 3 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache zur BR-Sitzung über Fristverlängerung
 
09.02.1996 - BR-Drucksache zu886/95
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Familie und Senioren, Ausschuss für Frauen und Jugend, Ausschuss für Kulturfragen, Finanzausschuss
 
16.02.1996 - BR-Drucksache 886/2/95
 
KultA, AfFrJug, AfFamSen: Stellungnahme: Ablehnung von Teilbereichen; Änderungsvorschläge - FinanzA: Stellungnahme: Ablehnung 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Rheinland-Pfalz
 
27.02.1996 - BR-Drucksache 886/3/95
 
Änderungen Ziffer 5 in Drs 886/2/95 
BR -
1. Durchgang
 
01.03.1996 - BR-Plenarprotokoll 694, S. 89B - 89C
 
Ursula Männle, MdBR (StMin Bundesangel u. BevollmBund), Bayern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 99B-D/Anl
Gerd Walter, MdBR (LMin Bundes- u. Europaangel, BevollmBund), Schleswig-Holstein, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 99D-101B/Anl
Dr. Günter Ermisch, Stellv. MdBR (StSekr u. BevollmBund), Sachsen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 101B-C/Anl
Anton Pfeifer, Staatsmin., Bundeskanzleramt, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 101C-103A/Anl
Beschluss:
S. 89C - Stellungnahme: Ablehnung von Teilbereichen; Änderungsvorschläge
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
01.03.1996 - BR-Drucksache 886/95(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (federführend)
 
28.03.1996 - BT-Drucksache 13/4246
Anl. Stellungnahme BR u.GegÄuß BRg
BT -
1. Beratung
 
18.04.1996 - BT-Plenarprotokoll 13/98, S. 8687B - 8719D
 
Dr. Jürgen Rüttgers, Bundesmin., Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Rede, S. 8688B-8691D,8713A-B
Dr. Peter Glotz, MdB, SPD, Rede, S. 8691D-8693C
Matthias Berninger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 8693D-8695C,8713B-D
Dr. Karlheinz Guttmacher, MdB, FDP, Rede, S. 8698A-8699C
Dr. Peter Glotz, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 8699A
Maritta Böttcher, MdB, PDS, Rede, S. 8699C-8701B
Dr. Christian Ruck, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8701C-8703D
Matthias Berninger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 8702C-D
Doris Odendahl, MdB, SPD, Rede, S. 8703D-8705D
Antje Hermenau, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 8705D-8706D
Dr.-Ing. Karl-Hans Laermann, MdB, FDP, Rede, S. 8706D-8708A
Edelgard Bulmahn, MdB, SPD, Rede, S. 8708B-8711A
Dr. Jürgen Rüttgers, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 8709B-C,8709D
Roland Richwien, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8711B-8712C
Jelena Hoffmann (Chemnitz), MdB, SPD, Rede, S. 8712D-8713A
Günter Rixe, MdB, SPD, Rede, S. 8713D-8716C
Wolfgang Meckelburg, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 8715A-B
Josef Hollerith, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8716C-8718A
Dr.-Ing. Rainer Jork, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8718A-8719C
Beschluss:
S. 8719C - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Bildung, Wissenschaft, Forschung, Technologie und Technikfolgenabschätzung (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Haushaltsausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Bildung, Wissenschaft, Forschung, Technologie und Technikfolgenabschätzung
 
26.06.1996 - BT-Drucksache 13/5116
 
Matthias Berninger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Ludwig Elm, MdB, PDS, Berichterstattung
Dr. Karlheinz Guttmacher, MdB, FDP, Berichterstattung
Doris Odendahl, MdB, SPD, Berichterstattung
Roland Richwien, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Christian Ruck, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
26.06.1996 - BT-Drucksache 13/5117
 
Dieter Schanz, MdB, SPD, Berichterstattung
Steffen Kampeter, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
27.06.1996 - BT-Plenarprotokoll 13/116, S. 10468D - 10489C
 
Dr.-Ing. Rainer Jork, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10469D-10471A
Dr. Peter Glotz, MdB, SPD, Rede, S. 10471A-10472C
Matthias Berninger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 10472D-10474A
Dr. Karlheinz Guttmacher, MdB, FDP, Rede, S. 10474A-10475C
Maritta Böttcher, MdB, PDS, Rede, S. 10475C-10476D
Dr. Jürgen Rüttgers, Bundesmin., Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Rede, S. 10476D-10478B
Doris Odendahl, MdB, SPD, Rede, S. 10478B-10480C
Matthias Berninger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 10480A-B
Dr. Christian Ruck, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10480C-10482C
Doris Odendahl, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 10481D
Elisabeth Altmann (Pommelsbrunn), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 10482C-10483C
Dr.-Ing. Joachim Schmidt (Halsbrücke), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10483C-10485A
Tilo Braune, MdB, SPD, Rede, S. 10485A-10487A
Josef Hollerith, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10487B-10488A
Otto Schily, MdB, SPD, Rede, S. 10488B-C
Beschluss:
S. 10488C - Annahme Drs 13/4246 idF Drs 13/5116
 
BT -
3. Beratung
 
27.06.1996 - BT-Plenarprotokoll 13/116, S. 10488C
Beschluss:
S. 10488C - Annahme Drs 13/4246 idF Drs 13/5116
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
28.06.1996 - BR-Drucksache 481/96
Ausschüsse:
Ausschuss für Kulturfragen (federführend), Finanzausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Kulturfragen, Finanzausschuss
 
03.07.1996 - BR-Drucksache 481/1/96
 
Zustimmung - KultA: zusätzlich Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
05.07.1996 - BR-Plenarprotokoll 699, S. 320B - 326C
 
Anke Brunn, Stellv. MdBR (LMin Wissensch), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 320C-322C
Dr. Jürgen Zöllner, Stellv. MdBR (StMin Wissensch), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 322C-324A
Dr. Fritz Schaumann, Staatssekr., Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Rede, S. 324A-326B
Beschluss:
S. 326C - Zustimmung; Entschließung - gem.Art.104a Abs.3 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
05.07.1996 - BR-Drucksache 481/96(B)