Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-119810]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Besetzung externer Gremien durch BT  
 
Wahl von Mitgliedern in den Stiftungsrat der "Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur" (G-SIG: 13002616)  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der FDP
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Abgeschlossen - Ergebnis siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 13/10978 (Wahlvorschlag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 13/240 , S. 22127A
Sachgebiete:
Neue Bundesländer / innerdeutsche Beziehungen

Inhalt

Mitglieder: CDU/CSU: Hartmut Koschyk, Dr. Manfred Wilke; SPD: Markus Meckel, Dr. Hermann Weber; B90/GR: Gerald Häfner, Edda Ahrberg; F.D.P.:Dr. Rainer Ortleb, Dr. Günther Kröber Stellvertreter: CDU/CSU: Hartmut Büttner (Schönebeck), Vera Lengsfeld;  

Schlagwörter

Neue Bundesländer; Stiftung; Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Vorgangsablauf

BT -
Wahlvorschlag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der FDP, Fraktion der SPD
 
17.06.1998 - BT-Drucksache 13/10978
BT -
Beratung
 
17.06.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/240, S. 22127A
Beschluss:
S. 22127A - Annahme Drs 13/10978