Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-118996]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Vereinbarte Debatte  
 
Vereinbarte Debatte zum Thema "Post" (G-SIG: 13002234)  
Aktueller Stand:
Abgeschlossen - Ergebnis siehe Vorgangsablauf  
Plenum:
Aussprache:  BT-PlPr 13/210 , S. 19153A - 19160C
Sachgebiete:
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Schlagwörter

Arbeitsverhältnis; Postdienst; Postgeheimnis; Postgesetz; Postmonopol; Post und Telekommunikation; Postzeitungsdienst; Remailing; Vereinbarte Debatte ; Wettbewerb

Vorgangsablauf

BT -
Aussprache
 
11.12.1997 - BT-Plenarprotokoll 13/210, S. 19153A - 19160C
 
Dr. Wolfgang Bötsch, Bundesmin., Bundesministerium für Post und Telekommunikation, Rede, S. 19153A-19154B
Hans Martin Bury, MdB, SPD, Rede, S. 19156D-19158B
Dr. Manuel Kiper, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 19158B-19159A
Gerhard Jüttemann, MdB, PDS, Rede, S. 19159A-C
Dr. Max Stadler, MdB, FDP, Rede, S. 19159C-19160B
Elmar Müller (Kirchheim), MdB, CDU/CSU, Berichterstattung, S. 19160B-C
 
Unterbrechung der Debatte durch Abstimmungsergebnis (S. 19154C-19156D)