Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 12-155215]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
12. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Vereinheitlichung und Flexibilisierung des Arbeitszeitrechts (Arbeitszeitrechtsgesetz - ArbZRG) (G-SIG: 12020609)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XII/343
GESTA-Ordnungsnummer:
G050  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 507/93 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 12/5888 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 12/6990 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 660 , S. 393C - 396A
1. Beratung:  BT-PlPr 12/183 , S. 15881C - 15882A
2. Beratung:  BT-PlPr 12/216 , S. 18631C - 18674B
3. Beratung:  BT-PlPr 12/216 , S. 18674A
2. Durchgang:  BR-PlPr 668 , S. 145A - 147A
Verkündung:
Gesetz vom 06.06.1994 - Bundesgesetzblatt Teil I 1994 Nr. 33 10.06.1994 S. 1170
Inkrafttreten:
01.07.1994 (übrige Artikel)
01.01.1995 (Artikel 2 und 20)
Sachgebiete:
Arbeit und Beschäftigung

Inhalt

Bezug: Anlage I, Kap VIII, Sachgebiet C, Abschnitt III, Nr. 1 bis 6 des Einigungsvertrages, BGBl II 1990, Nr. 35, S. 885 (s. GESTA 11. WP XR04, Abschlußband S. 780), Gesetzgebungsaufträge des Bundesverfassungsgerichts (Beschluß vom 13. November 1979 zum Hausarbeitstag, Nachtarbeitsverbot für Frauen - 1 BvR 1025/82 -) Siehe auch G46

Europäische Impulse: Richtlinie des Rates vom 9. Februar 1976 zur Verwirklichung des Grundsatzes der Gleichbehandlung von Männern und Frauen

Inhalt: Zusammenfassung arbeitszeitrechtlicher Regelungen in einem Gesetz, Ausdehnung des öffentlich-rechtlichen Arbeitszeitschutzes auf alle Beschäftigungsbereiche, Gleichstellung von Frauen und Männern, höchstzulässige tägliche Arbeitszeit, Mindestruhepausen und Schutzvorschriften für Nacht- und Schichtarbeiter, Erweiterung der Befugnisse von Tarifpartnern bzw. Betriebspartnern bei der Arbeitszeitgestaltung, Neuregelung der Arbeitsruhe an Sonn- und Feiertagen, Aufhebung von Beschäftigungsverboten für Frauen mit Ausnahme der Arbeit unter Tage, Umsetzung von EG-Vorschriften; Änderung von 15 Gesetzen und Verordnungen, Außerkrafttreten von 28 Gesetzen und Verordnungen. Es entstehen keine nennenswerten Kosten.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Änderungen aufgrund der Vorschläge des Bundesrats, Präzisierung der Vorschriften für Sonntags- und Feiertagsarbeit; Änderung der §§ 3 und 12 Bundesurlaubsgesetz sowie Aufhebung der Freizeitanordnung.

Nebenschlagwörter: Arbeitsschutz/Neuordnung des Arbeitszeitrechts * Arbeit an Sonn- und Feiertagen/Neuordnung des Arbeitszeitrechts * Nachtarbeit/Neuordnung des Arbeitszeitrechts * Schichtarbeit/Neuordnung des Arbeitszeitrechts * Rechtsangleichung in den EG/Umsetzung von EG- Vorschriften im Arbeitszeitrecht * Gleichberechtigung von Mann und Frau/Gleichstellung von Frauen und Männern im Arbeitszeitrecht * Frauenarbeitsschutz/Aufhebung von Beschäftigungsverboten mit Ausnahme der Arbeit unter Tage * Einführungsgesetz zum Strafgesetzbuch/Änderung der Art. 321 und 325 EGStGB betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Soldatengesetz/Aufhebung § 69 Soldatengesetz betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Gewerbeordnung/ Aufhebung und Änderung versch. §§ GewO betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Gaststättengesetz/Änderung § 21 GastG betr. Arbeitszeitrechtsgesetz; Aufhebung der Ruhezeitenanordnung * Bundesberggesetz/Änderung und Ergänzung versch. §§ BBergG betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Ladenschluß/Änderung versch. §§ LadenschlußG betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Bäckerei/Änderung, Aufhebung und Ergänzung versch. §§ des Gesetzes und der DurchführungsVO über die Arbeit in Bäckereien und Konditoreien durch Arbeitszeitrechtsgesetz * Mutterschutzgesetz/Änderung der §§ 2 und 7 MuSchG betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Seemannsgesetz/Änderung, Ergänzung und Aufhebung versch. §§ Seemannsgesetz betr. Arbeitszeitrechtsgesetz; Aufhebung VO über die Anwendung der Arbeitszeitverordnung * Fahrpersonalgesetz/Änderung der §§ 1, 2 und 6 FPersG betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Hausarbeitstag/Aufhebung von sieben Hausarbeitstagsregelungen durch Arbeitszeitrechtsgesetz * Eisen- und Stahlindustrie/Änderung § 2 VO über Ausnahmen vom Verbot der Sonn- und Feiertagsarbeit, Aufhebung VO über Arbeitszeit * Papierindustrie/Änderung der §§ 1, 2 und 11, Aufhebung § 10 VO über Ausnahmen vom Verbot der Sonn- und Feiertagsarbeit * Straßenverkehrs- Zulassungs-Ordnung/Änderung § 13 StVZO betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Luftfahrzeug/Änderung § 1 2. DVO zur Betriebsordnung für Luftfahrtgerät betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Arbeitszeitordnung/ Außerkrafttreten der Arbeitszeitordnung von 1938 und AusführungsVO durch Neuordnung des Arbeitszeitrechts * Krankenpflege/Aufhebung VO über die Arbeitszeit in Krankenpflegeanstalten betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Kokerei/Aufhebung VO über die Arbeitszeit in Kokereien und Hochofenwerken betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Gaswerk/Aufhebung VO über die Arbeitszeit in Gaswerken betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Metallindustrie/Aufhebung VO über die Arbeitszeit in Metallhütten betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Zementindustrie/Aufhebung der VO über die Arbeitszeit in der Zementindustrie betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Jugendschutzgesetz/ Aufhebung der Ausführungsverordnung zum Jugendschutzgesetz betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Niedersachsen, Land/Aufhebung der niedersächsischen VO zur Durchführung des Arbeitsschutzgesetzes für Jugendliche betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Baugewerbe/Änderung Art. 3 Gesetz über die Mindestanforderungen an Unterkünfte für Arbeitnehmer, Aufhebung der Ausführungsverordnung zum Gesetz über die Unterkunft bei Bauten * Apotheke/Aufhebung VO über die Sonntagsruhe im Handelsgewerbe und in Apotheken betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Berufskraftfahrer/Aufhebung VO über die Beschäftigung von Frauen auf Fahrzeugen betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Sicherheitsfilmgesetz/Aufhebung des Sicherheitsfilmgesetzes und der dazugehörigen VO * Arbeitszeit/ Neuordnung des Arbeitszeitrechts * Bundesurlaubsgesetz/Änderung der §§ 3 und 12 Bundesurlaubsgesetz betr. Arbeitszeitrechtsgesetz * Freizeitanordnung/Aufhebung der Freizeitanordnung betr. Arbeitszeitrechtsgesetz  

Schlagwörter

zuklappen Apotheke; Arbeit; Arbeit an Sonn- und Feiertagen; Arbeitsschutz; Arbeitszeit; Arbeitszeitordnung; Arbeitszeitrechtsgesetz ; Bäckerei; Baugewerbe; Berufskraftfahrer; Bundesberggesetz; Einführungsgesetz zum Strafgesetzbuch; Eisen- und Stahlindustrie; Fahrpersonalgesetz; Frauenarbeitsschutz; Gaststättengesetz; Gaswerk; Gewerbeordnung; Gleichberechtigung von Mann und Frau; Hausarbeitstag; Jugendschutzgesetz; Kokerei; Krankenpflege; Ladenschluss; Luftfahrzeug; Metallindustrie; Mutterschutzgesetz; Nachtarbeit; Niedersachsen, Land; Papierindustrie; Rechtsangleichung in den EG; Schichtarbeit; Seemannsgesetz; Sicherheitsfilmgesetz; Soldatengesetz; Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung; Zementindustrie

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (federführend)
 
13.08.1993 - BR-Drucksache 507/93
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik (federführend), Ausschuss für Frauen und Jugend, Ausschuss für Familie und Senioren, Finanzausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik, Ausschuss für Familie und Senioren, Ausschuss für Frauen und Jugend, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Finanzausschuss, Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
 
14.09.1993 - BR-Drucksache 507/1/93
 
Änderungsvorschläge - AfArbSoz, AfFamSen, RechtsA: zusätzlich Stellungnahme 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hamburg
 
23.09.1993 - BR-Drucksache 507/2/93
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hamburg
 
23.09.1993 - BR-Drucksache 507/3/93
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
24.09.1993 - BR-Plenarprotokoll 660, S. 393C - 396A
 
Sabine Uhl, Stellv. MdBR (Sen Arb u. Frauen), Bremen, Rede, S. 393C-394D
Peter Zumkley, MdBR (Sen BevollmBund), Hamburg, Rede, S. 394D-395A
Rudolf Kraus, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 412B-D/Anl
Beschluss:
S. 396A - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
24.09.1993 - BR-Drucksache 507/93(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (federführend)
 
13.10.1993 - BT-Drucksache 12/5888
Anl. Stellungnahme BR u.GegÄuß BRg
BT -
1. Beratung
 
22.10.1993 - BT-Plenarprotokoll 12/183, S. 15881C - 15882A
 
Rudolf Kraus, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 15897B-15898C/Anl
Karl-Josef Laumann, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 15898C-15900B/Anl
Renate Rennebach, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 15900B-15902A/Anl
Paul K. Friedhoff, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 15902A-15903A/Anl
Petra Bläss, MdB, PDS/LL, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 15903B-D/Anl
Barbara Weiler, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 15904A-15905B/Anl
Beschluss:
S. 15882A - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung (federführend), Ausschuss für Familie und Senioren, Ausschuss für Forschung, Technologie und Technikfolgenabschätzung, Ausschuss für Frauen und Jugend, Ausschuss für Fremdenverkehr und Tourismus, Ausschuss für Verkehr, Innenausschuss, Rechtsausschuss, Ausschuss für Wirtschaft
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung
 
08.03.1994 - BT-Drucksache 12/6990
 
Karl-Josef Laumann, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Renate Rennebach, MdB, SPD, Berichterstattung
und andere und andere
 
Änderungen aufgrund der Vorschläge des Bundesrats, Präzisierung der Vorschriften für Sonntags- und Feiertagsarbeit; Änderung der §§ 3 und 12 Bundesurlaubsgesetz sowie Aufhebung der Freizeitanordnung 
BT -
2. Beratung
 
10.03.1994 - BT-Plenarprotokoll 12/216, S. 18631C - 18674B
 
Karl-Josef Laumann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18632B-18635C,18646A-B
Dr. Ilja Seifert, MdB, PDS/LL, Zwischenfrage, S. 18632D-18633A
Hans Büttner (Ingolstadt), MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18633B,18648A
Ottmar Schreiner, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18634A-B,18647C
Barbara Weiler, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18634C
Renate Rennebach, MdB, SPD, Rede, S. 18635C-18637D
Paul K. Friedhoff, MdB, FDP, Rede, S. 18638A-18639B
Dr. Dagmar Enkelmann, MdB, PDS/LL, Rede, S. 18639C-18641C
Dr. Klaus-Dieter Feige, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 18641D-18643C,18660C-D,18663D-18664A
Ottmar Schreiner, MdB, SPD, Rede, S. 18643C-18646A,18646B-C
Rudolf Kraus, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Rede, S. 18646C-18649C
Manfred Reimann, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18648C
Dr. Kurt Faltlhauser, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18649D-18651A
Klaus Daubertshäuser, MdB, SPD, Rede, S. 18651A-18655C,18656B-D,18659D,18660B-C
Dr. Albert Probst, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 18652B
Dr. Klaus Röhl, MdB, FDP, Zwischenfrage, S. 18652C
Horst Friedrich, MdB, FDP, Zwischenfrage, S. 18653A
Horst Gibtner, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18655D-18656A
Dr. Klaus Röhl, MdB, FDP, Rede, S. 18657B-18659B
Eckart Kuhlwein, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18658A-B,18661C,18666C-D
Elke Ferner, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18658B-C
Renate Blank, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18659C-D
Horst Friedrich, MdB, FDP, Rede, S. 18660A-B
Dr.-Ing. Paul Krüger, Bundesmin., Bundesministerium für Forschung und Technologie, Rede, S. 18660D-18663C,18664A
Wolf-Michael Catenhusen, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18662A-B
Klaus Daubertshäuser, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18663A
Bärbel Sothmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18664A-C
Josef Vosen, MdB, SPD, Rede, S. 18664D-18665D
Siegfried Scheffler, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18665B,18667A-B
Dr. Berndt Seite, MdBR (MinPräs), Mecklenburg-Vorpommern, Rede, S. 18665D-18668C
Wolfgang Börnsen (Bönstrup), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18668C-18669C
Dr. Ulrich Briefs, MdB, fraktionslos, Rede, S. 18669C-18670C
Georg Gallus, MdB, FDP, Mündliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18670D-18671C
Dr. Klaus-Dieter Uelhoff, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18735C-D/Anl
Herbert Werner (Ulm), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18735C-D/Anl
Theo Magin, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18735C-D/Anl
Jürgen Augustinowitz, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18735C-D/Anl
Dr. Walter Franz Altherr, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18735C-D/Anl
Alois Graf von Waldburg-Zeil, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18735C-D/Anl
Johannes Nitsch, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18735C-D/Anl
Beschluss:
S. 18674A - Annahme in namentlicher Abstimmung Drs 12/5888 idF Drs 12/6990 (315:208:6)
 
BT -
3. Beratung
 
10.03.1994 - BT-Plenarprotokoll 12/216, S. 18674A
Beschluss:
S. 18674A - Annahme Drs 12/5888 idF Drs 12/6990
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
08.04.1994 - BR-Drucksache 259/94
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik
 
18.04.1994 - BR-Drucksache 259/1/94
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Nordrhein-Westfalen
 
28.04.1994 - BR-Drucksache 259/2/94
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses 
BR -
2. Durchgang
 
29.04.1994 - BR-Plenarprotokoll 668, S. 145A - 147A
 
Ilse Stiewitt, MdBR (StMin Frauen), Hessen, Rede, S. 145A-146B
Dr. Norbert Blüm, Bundesmin., Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Rede, S. 146B-147A
Franz Müntefering, Stellv. MdBR (LMin Arb), Nordrhein-Westfalen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 167A-168B/Anl
Beschluss:
S. 147A - kein Antrag auf Einberufung dses Vermittlungsausschusses
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
29.04.1994 - BR-Drucksache 259/94(B)