Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 12-154577]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
12. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Zweites Gesetz zur Änderung des Haushaltsgrundsätzegesetzes (G-SIG: 12020446)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XII/264
GESTA-Ordnungsnummer:
E023  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 5/93 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 12/4636 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 12/5334 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 652 , S. 43B - 43D
1. Beratung:  BT-PlPr 12/152 , S. 13005B
2. Beratung:  BT-PlPr 12/168 , S. 14483B - 14488D
3. Beratung:  BT-PlPr 12/168 , S. 14488D
2. Durchgang:  BR-PlPr 660 , S. 398B - 398C
Verkündung:
Gesetz vom 26.11.1993 - Bundesgesetzblatt Teil I 1993 Nr. 63 02.12.1993 S. 1928
Inkrafttreten:
01.01.1994
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Staat und Verwaltung

Inhalt

Bezug: Siehe auch D70

Europäische Impulse: Richtlinie 71/305/EWG des Rates vom 26.7.1971 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe öffentlicher Bauaufträge (ABl EG Nr. L 185 S. 5), Richtlinie 77/62/EWG des Rates vom 21.12.1976 zur Koordinierung der Verfahren für die Vergabe öffentlicher Lieferaufträge (ABl EG Nr. L 13 S. 1), Richtlinie 88/295/EWG des Rates vom 22.3.1988 zur Änderung der Richtlinie 77/62/EWG (ABl EG Nr. L 127 S. 1), Richtlinie 89/440/EWG des Rates vom 18.7.1989 zur Änderung der Richtlinie 71/305/EWG (ABl EG Nr. L 210 S. 1), Richtlinie 89/665/EWG des Rates vom 21.12.1989 zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Anwendung der Nachprüfungsverfahren im Rahmen der Vergabe öffentlicher Liefer- und Bauaufträge (ABl EG Nr. L 395 S. 33), Richtlinie 90/531/EWG des Rates vom 17.9.1990 betr. die Auftragsvergabe durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie im Telekommunikationssektor (ABl EG Nr. L 297 S. 1), Richtlinie 92/13/ EWG des Rates vom 25.2.1992 zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Gemeinschaftsvorschriften betr. die Auftragsvergabe im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie im Telekommunikationssektor (ABl EG Nr. L 76 S. 14), Richtlinie 92/50/EWG des Rates vom 18.6.1992 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe öffentlicher Dienstleistungsaufträge (ABl EG Nr. L 209 S. 1)

Inhalt: Umsetzung von acht Basis- und Überwachungsrichtlinien des EG- Vergaberechts in nationales Recht: Überprüfung des Vergabeverfahrens öffentlicher Auftraggeber in erster Instanz durch verwaltungsinterne Vergabeprüfstellen, in zweiter Instanz durch neu zu schaffende Vergabeüberwachungsausschüsse als gerichtsäquivalente Instanzen auf Bundes- und Länderebene; Neueinfügung der §§ 57a, 57b und 57c Haushaltsgrundsätzegesetz, Vorlage einer Vergabeverordnung sowie einer Nachprüfungsverordnung. Personalmehrkosten sind z.Zt. nicht quantifizierbar.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Regelung der wesentlichen Entscheidungskompetenzen sowie der Befugnisse der EG-Kommission im Gesetz, Gebührenregelung für Verfahren vor dem Vergabeüberwachungsausschuß u.a.m.

Nebenschlagwörter: Rechtsangleichung in den EG/Umsetzung von EG-Richtlinien zu öffentlichen Aufträgen in nationales Recht * Öffentlicher Auftrag/ Umsetzung von EG-Richtlinien zu öffentlichen Aufträgen in nationales Recht  

Schlagwörter

Bund, Länder und Gemeinden; Gewerbliche Wirtschaft; Haushaltsgrundsätzegesetz ; Öffentlicher Auftrag; Rechtsangleichung in den EG

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft (federführend)
 
04.01.1993 - BR-Drucksache 5/93
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend), Finanzausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss, Ausschuss für Städtebau, Wohnungswesen und Raumordnung
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Ausschuss für Städtebau, Wohnungswesen und Raumordnung, Finanzausschuss, Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
 
01.02.1993 - BR-Drucksache 5/1/93
 
WirtschA, FinanzA, RechtsA: u.a. Änderungsvorschläge - InnenA: Änderungsvorschläge - AfStädtbWo: Stellungnahme 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hessen
 
10.02.1993 - BR-Drucksache 5/2/93
 
Stellungnahme 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Nordrhein-Westfalen
 
11.02.1993 - BR-Drucksache 5/3/93(neu)
 
Ablehnung 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Nordrhein-Westfalen, Saarland
 
11.02.1993 - BR-Drucksache 5/4/93
 
Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
12.02.1993 - BR-Plenarprotokoll 652, S. 43B - 43D
Beschluss:
S. 43D - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
12.02.1993 - BR-Drucksache 5/93(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft (federführend)
 
25.03.1993 - BT-Drucksache 12/4636
Anl. Stellungnahme BR u.GegÄuß BRg
BT -
1. Beratung
 
22.04.1993 - BT-Plenarprotokoll 12/152, S. 13005B
Beschluss:
S. 13005D - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft (federführend), Ausschuss für Post und Telekommunikation, Haushaltsausschuss, Ausschuss für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau
BT -
Änderung der Ausschussüberweisung
 
18.06.1993 - BT-Plenarprotokoll 12/164, S. 14081B
Beschluss:
S. 14081C - nachträgliche Überweisung
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Wirtschaft
 
30.06.1993 - BT-Drucksache 12/5334
 
Dr. Hermann Schwörer, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Fritz Gautier, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Regelung der wesentlichen Entscheidungskompetenzen sowie der Befugnisse der EG-Kommission im Gesetz, Gebührenregelung für Verfahren vor dem Vergabeüberwachungsausschuß u.a.m. 
BT -
2. Beratung
 
01.07.1993 - BT-Plenarprotokoll 12/168, S. 14483B - 14488D
 
Dr. Hermann Schwörer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 14483B-14484C
Dr. Fritz Gautier, MdB, SPD, Rede, S. 14484C-14487A
Ernst Hinsken, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 14486D
Josef Grünbeck, MdB, FDP, Rede, S. 14487A-D
Dr. Fritz Gautier, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 14487C
Dr. Heinrich L. Kolb, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft, Rede, S. 14487D-14488C
Beschluss:
S. 14488D - Annahme Drs 12/4636 idF Drs 12/5334
 
BT -
3. Beratung
 
01.07.1993 - BT-Plenarprotokoll 12/168, S. 14488D
Beschluss:
S. 14488D - Annahme Drs 12/4636 idF Drs 12/5334
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
03.09.1993 - BR-Drucksache 599/93
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend)
BR -
Plenarantrag, Urheber: Nordrhein-Westfalen
 
23.09.1993 - BR-Drucksache 599/1/93
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hamburg
 
23.09.1993 - BR-Drucksache 599/2/93
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses 
BR -
2. Durchgang
 
24.09.1993 - BR-Plenarprotokoll 660, S. 398B - 398C
Beschluss:
S. 398C - Zustimmung - gem.Art.84 Abs.1 u.Art.109 Abs.3 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
24.09.1993 - BR-Drucksache 599/93(B)