Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-177561]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zu dem Vertrag vom 12. September 1990 über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland (G-SIG: 11020675)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der FDP
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XI/301
GESTA-Ordnungsnummer:
XA010  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Bundesregierung
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/8024 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 11/8078 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 11/228 , S. 18081A - 18081C
2. Beratung und Schlussabstimmung:  BT-PlPr 11/229 , S. 18100A - 18113A
Durchgang:  BR-PlPr 621 , S. 543D - 549C
Verkündung:
Gesetz vom 11.10.1990 - Bundesgesetzblatt Teil II 1990 Nr. 38 13.10.1990 S. 1317
Bekanntmachung vom 15.03.1991 - Bundesgesetzblatt Teil II 1991 Nr. 9 28.03.1991 S. 587
Inkrafttreten:
14.10.1990
15.03.1991
Sachgebiete:
Außenpolitik und internationale Beziehungen ;
Neue Bundesländer / innerdeutsche Beziehungen

Inhalt

Bezug: Ergebnis der Zwei-plus-Vier-Gespräche gem. der Erklärung von Ottawa vom 13. Februar 1990 Vergleiche auch R01, R02, XA11, XA12, XD15 und XD16

Inhalt: Ratifizierung des am 12. September 1990 in Moskau unterzeichneten Vertrages und der vereinbarten Protokollnotiz: Beendigung der Rechte und Verantwortlichkeiten der Alliierten, Herstellung der vollen Souveränität des vereinten Deutschlands über seine inneren und äußeren Angelegenheiten, u.a. Bestätigung der Grenzen, befristeter Aufenthalt sowjetischer Truppen, Friedensverantwortung des vereinten Deutschland, Bekräftigung des Verzichts auf ABC-Waffen, Reduzierung der deutschen Streitkräfte auf 370 000 Mann in vier Jahren. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Nebenschlagwörter: Deutsche Einheit/Herstellung der deutschen Souveränität * Berlin/ Aufhebung des Sonderstatus von Berlin * Souveränität/Herstellung der deutschen Souveränität * Sowjetische Streitkräfte/Befristung des Aufenthalts in Deutschland * Bundeswehr/Verminderung der Truppenstärke auf 370 000 Mann * Deutschland/Abschließende Regelung in bezug auf Deutschland * Grenze/Anerkennung der deutschen Nachkriegsgrenzen * Oder-Neiße-Linie/Gesetz zu dem Vertrag vom 12. September 1990 über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland  

Schlagwörter

zuklappen Außenpolitik; Berlin; Bundeswehr; Deutsche Einheit; Deutschland; Deutschlandpolitik; Grenze; Kriegsfolgen; Oder-Neiße-Linie; Souveränität; Sowjetische Streitkräfte; Zwei-plus-Vier-Vertrag (12.09.1990)

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der FDP
 
01.10.1990 - BT-Drucksache 11/8024
BT -
1. Beratung
 
04.10.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/228, S. 18081A - 18081C
Beschluss:
S. 18081C - Überweisung
 
Ausschüsse:
Auswärtiger Ausschuss (federführend), Rechtsausschuss, Verteidigungsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Auswärtiger Ausschuss
 
04.10.1990 - BT-Drucksache 11/8078
 
Friedrich Vogel (Ennepetal), MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Karsten D. Voigt (Frankfurt), MdB, SPD, Berichterstattung
und andere und andere
BT -
2. Beratung und Schlussabstimmung
 
05.10.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/229, S. 18100A - 18113A
 
Hans-Dietrich Genscher, Bundesmin., Auswärtiges Amt, Rede, S. 18100A-18101C
Dr. Horst Ehmke (Bonn), MdB, SPD, Rede, S. 18101D-18104A
Michaela Geiger, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18104A-18105D
Dr. Helmut Lippelt (Hannover), MdB, Die Grünen, Rede, S. 18105D-18107B
Conrad-Michael Lehment, MdB, FDP, Rede, S. 18107B-18108C
Dr. Sylvia-Yvonne Kaufmann, MdB, PDS, Rede, S. 18108C-18109C
Petra Karin Kelly, MdB, Die Grünen, Mündliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18109C-18110B
Thomas Wüppesahl, MdB, fraktionslos, Mündliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18110B-18111B
Angelika Beer, MdB, Die Grünen, Mündliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18111B-18112A
Hannelore Saibold, MdB, Die Grünen, Mündliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18112A-B
Eckhard Stratmann-Mertens, MdB, Die Grünen, Mündliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18112B-D
Hannelore Saibold, MdB, Die Grünen, Rede, S. 18113A
Dr. Herbert Czaja, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18168C-18170B/Anl
Gerhard Dewitz, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18168C-18170B/Anl
Beschluss:
S. 18112D - Annahme Drs 11/8024
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
05.10.1990 - BR-Drucksache 700/90
BR -
Durchgang
 
08.10.1990 - BR-Plenarprotokoll 621, S. 543D - 549C
 
Hans-Dietrich Genscher, Bundesmin., Auswärtiges Amt, Rede, S. 543D-544D
Walter Momper, MdBR (RegBgm), Berlin, Rede, S. 545A-546B
Rolf Rau, MdBR (MinPräs), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 546B-547C
Jochen Wolf, MdBR (LBevollm), Brandenburg, Rede, S. 547D-548C
Dr. Wolfgang Gerhardt, MdBR (StMin Wissensch), Hessen, Rede, S. 548C-549C
Beschluss:
S. 549C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
08.10.1990 - BR-Drucksache 700/90(B)