Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-177407]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zum Schutz von Tieren vor Mißbrauch durch Aggressionszüchtung und Aggressionsdressur (G-SIG: 11020684)  
Initiative:
Bremen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
GESTA-Ordnungsnummer:
F025  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ohne Angabe
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 722/90 (Gesetzesantrag)

Inhalt

Bezug: Siehe auch B83

Inhalt: Änderung der §§ 3, 11b, 17 und 18, Einfügung eines neuen § 11c Tierschutzgesetz: Verbot der Aggressionszüchtungen von Tieren, insbesondere von Kampfhunden, Reglementierung der Aggressionsdressuren von Tieren; Anfügung § 70c und Änderung § 145c Strafgesetzbuch, Änderung § 121 Ordnungswidrigkeitengesetz. Es entstehen keine Kosten.

Nebenschlagwörter: Hund/Verbot der Züchtung und Haltung von Kampfhunden * Tierzucht/ Verbot der Aggressionszüchtungen von Tieren * Tierhaltung/Regelung der Aggressionsdressuren von Tieren * Strafgesetzbuch/Einfügung § 70c, Änd. § 145c betr. Tierhaltungsverbote * Ordnungswidrigkeit/Änd. § 121 OWiG betr. Aggressionszüchtung von Tieren  

Schlagwörter

Hund; Ordnungswidrigkeit; Strafgesetzbuch; Tierhaltung; Tierschutz ; Tierzucht

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen
 
22.10.1990 - BR-Drucksache 722/90
Ausschüsse:
Agrarausschuss (federführend), Finanzausschuss, Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss