Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-177363]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Siebentes Gesetz zur Änderung des Weingesetzes sowie Sechstes Gesetz zur Änderung des Weinwirtschaftsgesetzes (G-SIG: 11020599)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der FDP
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XI/293
GESTA-Ordnungsnummer:
I044  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/7254 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 11/7406 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 11/214 , S. 16865A - 16891A
2. Beratung:  BT-PlPr 11/216 , S. 17111A - 17115D
3. Beratung:  BT-PlPr 11/216 , S. 17116A
Durchgang:  BR-PlPr 616 , S. 388C - 389C
Verkündung:
Gesetz vom 30.08.1990 - Bundesgesetzblatt Teil I 1990 Nr. 46 05.09.1990 S. 1863
Berichtigung vom 13.03.1991 - Bundesgesetzblatt Teil I 1991 Nr. 17 20.03.1991 S. 682
Inkrafttreten:
06.09.1990 (alle weiteren Artikel)
01.01.1993 (Art. 3 Nr. 1, 2, 4 u. 5)
Sachgebiete:
Landwirtschaft und Ernährung

Inhalt

Bezug: Siehe auch I08

Europäische Impulse: VO (EWG) Nr. 823/79, 3929/87, 1576/89 und 2043/89; Urteil des EuGH vom 18. September 1986 (ABl. Nr. C 258 S. 4); Rodungsprogramm der Gemeinschaft

Inhalt: Änderung verschiedener §§ Weingesetz: Süßung deutscher Qualitätsweine ausschließlich mit Traubenmost, Beibehaltung des Verbots jeglicher Anreicherung von Qualitätsweinen mit Prädikat, Ergänzung der Vorschriften über die Ertragsregelung zur Klarstellung der vom Gesetz eingeräumten Verwendungsmöglichkeiten für Übermengen; Änderung und Ergänzung verschiedener §§ Weinwirtschaftsgesetz: Ablösung der bisherigen beiden Abgaben für den Weinfonds durch eine einzige mengenbezogene Abgabe ab 1. Januar 1993, Ermächtigung der Bundesländer zur Zulassung einer Wiederbepflanzung mit Reben nicht nur auf der gerodeten, sondern auch auf einer anderen Fläche, Ermöglichung der Ergänzung von Bestandsmeldungen durch weitere Angaben auf nationaler Ebene; Neufassungsermächtigung. Es entstehen keine Kosten.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Neufassung der Überschrift; Regelung für die Vermischung gelegentlicher Überschüsse, Härtefallregelung für Erzeugnisse aus ungenehmigten Rebanlagen.

Nebenschlagwörter: Weinwirtschaftsgesetz/6. Gesetz zur Änderung des Weinwirtschaftsgesetzes * Weinfonds/Einheitliche mengenbezogene Abgabe an den Weinfonds * Weinbau/Regelung der Wiederbepflanzung im Weinbau * Landwirtschaftliche Überproduktion/Verwendung von Übermengen bei Wein  

Schlagwörter

Landwirtschaft; Landwirtschaftliche Überproduktion; Lebensmittel; Weinbau; Weinfonds; Weingesetz ; Weinwirtschaftsgesetz

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der FDP
 
29.05.1990 - BT-Drucksache 11/7254
 
Egon Susset, MdB, CDU/CSU, Gesetzentwurf
Dr. Paul Hoffacker, MdB, CDU/CSU, Gesetzentwurf
und andere und andere
BT -
1. Beratung
 
31.05.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/214, S. 16865A - 16891A
 
Ignaz Kiechle, Bundesmin., Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Rede, S. 16866B-16869B
Jan Oostergetelo, MdB, SPD, Rede, S. 16869C-16872B
Ulrich Heinrich, MdB, FDP, Zwischenfrage, S. 16871B,C
Egon Susset, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16872B-16875B
Jan Oostergetelo, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 16872C-D,16881D,16885B
Matthias Kreuzeder, MdB, Die Grünen, Rede, S. 16875B-16877A
Johann Paintner, MdB, FDP, Rede, S. 16877A-16878D
Rudolf Müller (Schweinfurt), MdB, SPD, Rede, S. 16879A-16880C
Franz Sauter (Epfendorf), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16880D-16883A
Horst Sielaff, MdB, SPD, Rede, S. 16883A-D
Günther Bredehorn, MdB, FDP, Rede, S. 16883D-16885C
Brigitte Adler, MdB, SPD, Rede, S. 16885C-16886D
Peter Harry Carstensen (Nordstrand), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16886D-16888D
Karl Kisslinger, MdB, SPD, Rede, S. 16888D-16890B
Beschluss:
S. 16890B - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit
 
16.06.1990 - BT-Drucksache 11/7406
 
Neufassung der Überschrift; Regelung für die Vermischung gelegentlicher Überschüsse, Härtefallregelung für Erzeugnisse aus ungenehmigten Rebanlagen 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit
 
18.06.1990 - BT-Drucksache 11/7422
 
Gudrun Weyel, MdB, SPD, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
20.06.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/216, S. 17111A - 17115D
 
Günther Schartz (Trier), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17111B-17112A
Dora Flinner, MdB, Die Grünen, Rede, S. 17112A-C
Gudrun Weyel, MdB, SPD, Rede, S. 17112C-17114B
Egon Susset, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 17113D
Ulrich Heinrich, MdB, FDP, Rede, S. 17114B-17115B
Georg Gallus, MdB, FDP, Zwischenfrage, S. 17114B
Anton Pfeifer, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit, Rede, S. 17115B-D
Beschluss:
S. 17115D - Annahme Drs 11/7254 idF Drs 11/7406
 
BT -
3. Beratung
 
20.06.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/216, S. 17116A
Beschluss:
S. 17116A - Annahme Drs 11/7254 idF Drs 11/7406
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
22.06.1990 - BR-Drucksache 438/90
Ausschüsse:
Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit (federführend)
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
29.06.1990 - BR-Drucksache zu438/90
Ausschüsse:
Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit
 
25.06.1990 - BR-Drucksache 438/1/90
 
Zustimmung; Entschließung 
BR -
Durchgang
 
06.07.1990 - BR-Plenarprotokoll 616, S. 388C - 389C
 
Dr. Werner Langen, Stellv. MdBR (StMin Landw), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 388C-389B
Beschluss:
S. 389C - Zustimmung; Entschließung - gem.Art.84 Abs.1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
06.07.1990 - BR-Drucksache 438/90(B)