Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-177186]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Neuntes Gesetz zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften (G-SIG: 11020572)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Archivsignatur:
XI/1093
GESTA-Ordnungsnummer:
B081  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 223/90 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 11/7390 (Gesetzentwurf)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 612 , S. 232D
1. Beratung:  BT-PlPr 11/224 , S. 17616A
Sachgebiete:
Staat und Verwaltung

Inhalt

Bezug: Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Volkszählungsgesetz (BVerfGE 65,1), ständige Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zum Verwerfungsverbot (BVerwG DVBl 78,1001)

Inhalt: Schaffung eines einheitlichen Personalaktenrechts für Beamte aller Ebenen: Gestaltung der Personalakte, Akteneinsichtsrecht, Führung von Personaldaten in Dateien usw.; Beseitigung der unterschiedlichen Regreßregelungen für Beamte bei hoheitlichem und nichthoheitlichem Handeln: Beschränkung der Haftung auf vorsätzliche und grob fahrlässige Pflichtverletzungen; Neuregelung der Zuweisung einer Tätigkeit zur Amtsausübung in besonderen Fällen (Einsatz von Beamten in anderen Staaten oder bei internationalen bzw. supranationalen Organisationen) in Nachbildung einer beamtenrechtlichen Abordnung; Erhöhung der Mitgliederzahl des Bundespersonalausschusses; Ausnahmeregelung vom Verbot der Beförderung während der Probezeit als laufbahnrechtlicher Nachteilsausgleich für Kinderbetreuungszeiten; Änderung und Ergänzung versch. §§ Bundesbeamtengesetz und Beamtenrechtsrahmengesetz, Änderung der §§ 9a und 58a Bundesbesoldungsgesetz, der §§ 13, 75 und 76 Bundespersonalvertretungsgesetz, des § 22 Bundesreisekostengesetz, der §§ 4 und 12 Bundesumzugskostengesetz, des § 1 Bundeskindergeldgesetz sowie der §§ 24, 29 und 72 Soldatengesetz. Das Gesetz führt zu keinen nennenswerten Mehrkosten, Auswirkungen der Beschränkung des Regreßanspruchs sind nicht absehbar.

Nebenschlagwörter: Personalakte/Neuregelung des Personalaktenrechts * Akteneinsicht/ Neuregelung des Personalaktenrechts * Datenschutz/Neuregelung des Personalaktenrechts * Staatshaftung/Regelung der Haftung des Beamten  

Schlagwörter

zuklappen Akteneinsicht; Beamtenrechtsrahmengesetz; Beamter; Bundesbeamtengesetz; Bundesbesoldungsgesetz; Bundeskindergeldgesetz; Bundespersonalausschuss; Bundespersonalvertretungsgesetz; Bundesreisekostengesetz; Bundesumzugskostengesetz; Datenschutz; Dienstrecht ; Internationale Organisation; Kinderbetreuung; Kindererziehung; Öffentlicher Dienst; Personalakte; Soldatengesetz; Staatshaftung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
30.03.1990 - BR-Drucksache 223/90
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Finanzausschuss
 
30.04.1990 - BR-Drucksache 223/1/90
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
11.05.1990 - BR-Plenarprotokoll 612, S. 232D
Beschluss:
S. 232D - Stellungnahme: Änderungsvorschläge
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
11.05.1990 - BR-Drucksache 223/90(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
13.06.1990 - BT-Drucksache 11/7390
Anl. Stellungnahme BR u.GeGÄuß BRg
BT -
1. Beratung
 
13.09.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/224, S. 17616A
Beschluss:
S. 17616A - Überweisung
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend)
BT -
Änderung der Ausschussüberweisung
 
05.10.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/229, S. 18085D
Beschluss:
S. 18086D - nachträgliche Überweisung
 
Ausschüsse:
Verteidigungsausschuss