Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-176196]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Bericht, Gutachten, Programm  
 
Jahresgutachten 1990/91 des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (G-SIG: 11005492)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 820/90 (Unterrichtung)
BT-Drs 11/8472 (Unterrichtung)
Sachgebiete:
Wirtschaft

Inhalt

Zunehmendes Konjunkturgefälle zwischen den Industrieländern, geringe Auswirkungen der Golfkrise auf die Weltwirtschaft, Osteuropa im Umbruch, unsicherer Ausgang der GATT-Verhandlungen über den Welthandel; Wettbewerbsschwächen in Ostdeutschland, Steigerung des Expansionstempos in Westdeutschland, vor allem durch binnenwirtschaftliche Kräfte, beschleunigter Beschäftigungsanstieg bei hoher Zuwanderung, deutsche Währungsunion als Herausforderung für die Geldpolitik; Prognosen für 1991: Verlangsamung der Weltwirtschaft, weitere Aufwärtsentwicklung in Westdeutschland, insbesondere von seiten der Investitionen, anhaltende Talfahrt der ostdeutschen Wirtschaft bis Jahresmitte, Nachfragebelebung in der zweiten Jahreshälfte; Wirtschaftspolitik für 1991 und danach auf dem Weg zur wirtschaftlichen Einheit Deutschlands: stabilitäts- und wachstumspolitische Aufgaben, insbesondere Verbesserung der natürlichen Umwelt, Konsolidierung der öffentlichen Haushalte durch Ausgabendisziplin, Umschichtungen, Abbau von Subventionen und Steuervergünstigungen sowie durch Privatisierung, Vermeidung von Steuererhöhungen, mittelfristige Unternehmenssteuerreform, unterschiedliche Strategien der Tarifpolitik in Ost- und Westdeutschland, Reform des Finanzausgleichs; Erneuerung der Wirtschaftsstruktur im östlichen Teil Deutschlands; Herausforderungen der Europäischen Gemeinschaft: Vollendung des Binnenmarkts, weltwirtschaftliche Verantwortung, Liberalisierung der Agrarpolitik, Schaffung der Europäischen Währungsunion  

Schlagwörter

zuklappen Agrarpolitik; Allgemeines Zoll- und Handelsabkommen; Arbeitsmarkt; Binnenmarkt; Deutsche Einheit; Europäische Währungsunion; Finanzausgleich; Geldpolitik; Haushaltspolitik; Industrieland (Staat); Investition; Jahresgutachten des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ; Osteuropa; Persischer Golf; Privatisierung; Stabilitätspolitik; Steuererhöhung; Steuervergünstigung; Subvention; Tarifpolitik; Umweltschutz; Unternehmensbesteuerung; Währungsunion mit der DDR; Welthandel; Weltwirtschaft; Wirtschaftsförderung; Wirtschaftspolitik; Wirtschaftsstruktur; Wirtschaftswachstum; Zuwanderer

Vorgangsablauf

BR -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung
 
15.11.1990 - BR-Drucksache 820/90
Anl. Gesetz über die Bildung des Sachverständigenrats, Auszug aus dem Stabilitäts- und Wachstumsgesetz, Gutachten des Sachverständigenrats, Sondergutachten zur Wirtschaftsreform in der DDR, methodische Erläuterungen, statistischer Anhang, Sachregister
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik, Finanzausschuss
BT -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung
 
20.11.1990 - BT-Drucksache 11/8472