Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-176088]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Bericht, Gutachten, Programm  
 
Bericht zum Stand der Bemühungen um Rüstungs-Kontrolle und Abrüstung sowie der Veränderungen im militärischen Kräfteverhältnis (Jahresabrüstungsbericht) 1989 (1. Juli 1989 bis 30. Juni 1990) (G-SIG: 11005384)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Abgeschlossen - Ergebnis siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/7994 (Unterrichtung)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 11/233 , S. 18647C - 18653C
Beratung:  BT-PlPr 11/234 , S. 18811C - 18814B
Mitteilung:  BT-PlPr 11/234 , S. 18816C
Sachgebiete:
Verteidigung

Inhalt

Sicherheitspolitik vor dem Hintergrund des Wandels in den West-Ost-Beziehungen und des Umbruchs in Europa, Entwicklung der Bemühungen um Abrüstung und Rüstungskontrolle in den wichtigsten Bereichen: Wiener VKSE-Verhandlungen, amerikanisch-sowjetische Abrüstungsverhandlungen, insbesondere START, Verhandlungen der Genfer Abrüstungskonferenz über ein umfassendes und weltweites Verbot chemischer Waffen sowie über einen nuklearen Teststopp, Abrüstungsaktivitäten der Vereinten Nationen, Überprüfung und Implementierung weltweiter Abrüstungsverträge  

Schlagwörter

Abrüstung; Chemische Waffen; Kernversuch; Ost-West-Beziehungen; Rüstungskontroll- und Abrüstungsbericht der Bundesregierung ; Sicherheitspolitik; START (Abrüstungsgespräche); Vereinte Nationen; Verhandlungen über konventionelle Streitkräfte in Europa; Verteidigungspolitik

Vorgangsablauf

BT -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung
 
27.09.1990 - BT-Drucksache 11/7994
Anl. Übersichten, insbesondere militärisches Kräfteverhältnis zwischen NATO und Warschauer Pakt, Dokumente, u.a. Londoner Erklärung der NATO v. 6.7.1990
BT -
Beratung
 
30.10.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/233, S. 18647C - 18653C
 
Dr. Ingrid Bittner, MdB, PDS, Rede, S. 18648A-18649D
Dr. Dagmar Enkelmann, MdB, PDS, Zwischenfrage, S. 18648C
Hannelore Saibold, MdB, Die Grünen/Bündnis 90, Zwischenfrage, S. 18649B-C
Lieselott Blunck, MdB, SPD, Rede, S. 18649D-18650D
Charlotte Garbe, MdB, Die Grünen/Bündnis 90, Rede, S. 18651A-18652C
Rudolf Müller (Schweinfurt), MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18651D
Hannelore Saibold, MdB, Die Grünen/Bündnis 90, Mündliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 18652C-18653A
Günther Bredehorn, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18672A-D/Anl
Anton Pfeifer, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18672D-18673B/Anl
Beschluss:
S. 18647B - Überweisung
 
Ausschüsse:
Auswärtiger Ausschuss (federführend), Haushaltsausschuss, Verteidigungsausschuss
BT -
Beratung
 
31.10.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/234, S. 18811C - 18814B
 
Karl Lamers, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18811C-18812D/Anl
Katrin Fuchs (Verl), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18813A-18814B/Anl
BT -
Mitteilung
 
31.10.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/234, S. 18816C
 
Mittlg: S.18816C - Mitteilung über Absehen von Berichterstattung