Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-176081]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Rechtsverordnung (Außenwirtschaftsrecht)  
 
Elfte Verordnung zur Änderung der Außenwirtschaftsverordnung - aufhebbare VO (G-SIG: 11005377)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 699/90 (Verordnung)
BT-Drs 11/8111 (Verordnung)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 624 , S. 652A - 652D
Verkündung:
Verordnung vom 04.10.1990 - Bundesanzeiger 42 Nr. 187 06.10.1990 S. 5261
Sachgebiete:
Außenwirtschaft

Inhalt

Einführung einer Genehmigungspflicht für die Ausfuhr von Stahl aus der ehemaligen DDR in die USA sowie für die Lieferung von sensitiven Waren und Dienstleistungen an die sowjetischen Streitkräfte im vereinigten Deutschland  

Schlagwörter

Ausfuhrbeschränkung; Außenwirtschaft; Außenwirtschaftsverordnung ; DDR; Sowjetische Streitkräfte; Stahl; Vereinigte Staaten von Amerika

Vorgangsablauf

BR -
Verordnung, Urheber: Bundesregierung
 
10.10.1990 - BR-Drucksache 699/90
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend)
BR -
BR-Sitzung
 
09.11.1990 - BR-Plenarprotokoll 624, S. 652A - 652D
 
Kenntnisnahme gem. § 35 GeschOBR; keine Stellungnahme 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
09.11.1990 - BR-Drucksache 699/90(B)
BT -
Verordnung, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft (federführend)
 
10.10.1990 - BT-Drucksache 11/8111
BT -
Überweisung, Urheber: Bundestag
 
29.10.1990 - BT-Drucksache 11/8311
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft (federführend)