Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-176046]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Festhalten an den Beschlüssen des Deutschen Bundestages vom 15. und 23. Juni 1989 zu China (G-SIG: 11005340)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/8353 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 11/233 , S. 18536D
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Außenpolitik und internationale Beziehungen

Inhalt

Ablehnung einer Aufhebung der gegenüber China verhängten Sanktionen  

Schlagwörter

Asien; China ; Wirtschaftsförderung

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion der SPD
 
29.10.1990 - BT-Drucksache 11/8353
BT -
Beratung
 
30.10.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/233, S. 18536D
Beschluss:
S. 18537A - Ablehnung Drs 11/8353