Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-175695]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Zur Situation des Handels der DDR mit den RGW-Ländern nach Einführung der D-Mark in der DDR (G-SIG: 11005254)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/7878 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 11/8280 (Antwort)
Sachgebiete:
Neue Bundesländer / innerdeutsche Beziehungen ;
Außenwirtschaft ;
Außenpolitik und internationale Beziehungen

Inhalt

Bilaterale Bedeutung des Handels der DDR mit den einzelnen RGW-Staaten, hiervon abhängige Zahl der Arbeitsplätze, Entwicklung von Import und Export der DDR von 1987 bis Ende 1990; Umfang der bilateral stornierten Bezugsverpflichtungen, Abdeckung von Verlusten der DDR-Unternehmen bei Erfüllung der Exportverpflichtungen bis 1991, Veränderungen der Handelsbilanzen der RGW-Länder, Maßnahmen der Bundesregierung zur Stabilisierung des Wirtschaftsverkehrs, insbesondere mit der Sowjetunion, und zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der DDR-Exportunternehmen; Entwicklung des Intra-EWG-Handels und des Handels der übrigen EG-Staaten mit den RGW-Ländern, Verhinderung eines Zusammenbruchs der osteuropäischen Handelsstrukturen durch die EG  

Schlagwörter

Außenwirtschaft; Deutsche Demokratische Republik; Deutschlandpolitik; Europäische Gemeinschaften; Osthandel ; Ostpolitik; Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe; Sowjetunion; Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion mit der DDR

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion der SPD
 
14.09.1990 - BT-Drucksache 11/7878
 
Dr. Uwe Jens, MdB, SPD, Kleine Anfrage
Wolfgang Roth, MdB, SPD, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft (federführend)
 
24.10.1990 - BT-Drucksache 11/8280