Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-175181]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Beteiligung der Bundesregierung an der Organisation von Zivilverteidigung und Katastrophenschutz in der DDR (G-SIG: 11005176)  
Initiative:
Fraktion Die Grünen
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/7442 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 11/7552 (Antwort)
Sachgebiete:
Verteidigung ;
Neue Bundesländer / innerdeutsche Beziehungen

Inhalt

Errichtung einer "Technischen Hilfseinheit" in der DDR, Überweisung von 1,7 Mio DM an das THW in der DDR, Titel des Bundeshaushalts, evtl. Übernahme früherer Betriebskampfgruppen in das THW (Ost), Aufgaben des THW, Einfluß des BMI bzw. des THW auf Planungen in der DDR, Entwurf eines Zivilverteidigungs- bzw. Katastrophenschutzgesetzes der DDR  

Schlagwörter

Deutsche Demokratische Republik ; Deutschlandpolitik; Katastrophenschutz; Technisches Hilfswerk; Zivile Verteidigung; Zivilschutz

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion Die Grünen
 
13.06.1990 - BT-Drucksache 11/7442
 
Manfred Such, MdB, Die Grünen, Kleine Anfrage
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
10.07.1990 - BT-Drucksache 11/7552