Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-175166]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Zur "Stellungnahme der Kommission vom 21. Februar 1990 zum Schutz der Bevölkerung vor Radonexposition innerhalb von Gebäuden" (90/143 EURATOM); veröffentlicht im Amtsblatt der EG Nr. L 80/26-28 vom 27. März 1990 (G-SIG: 11005161)  
Initiative:
Fraktion Die Grünen
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/7545 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 11/7608 (Antwort)
Sachgebiete:
Umwelt ;
Gesundheit

Inhalt

Gültigkeit des Referenzwertes von 250 Bq/m 3 (Empfehlung der Strahlenschutzkommission - SSK - vom 30.6.1988), Sanierungskosten radonbelasteter Wohnungen, finanzielle Hilfen, technische Hilfestellung  

Schlagwörter

Gebäude; Gesundheit; Radon; Sanierung; Strahlenschutz ; Umweltschutz

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion Die Grünen
 
09.07.1990 - BT-Drucksache 11/7545
 
Lieselotte Wollny, MdB, Die Grünen, Kleine Anfrage
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (federführend)
 
24.07.1990 - BT-Drucksache 11/7608