Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-175138]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Tätigkeit ehemaliger Stasi-Mitarbeiter oder -Zuträger für westdeutsche Sicherheitsbehörden sowie deren Aktivitäten in der DDR (G-SIG: 11005133)  
Initiative:
Fraktion Die Grünen
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/7046 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 11/7371 (Antwort)
Sachgebiete:
Neue Bundesländer / innerdeutsche Beziehungen ;
Innere Sicherheit

Inhalt

Anzahl, Art der Be- und Anwerbungen, Verbleib von Akten der Stasi-Hauptabteilung XX und VIII (Ausforschung von DDR-Oppositionsgruppen), Anzahl ehemaliger DDR-Bürger (nach dem 9.11.1989) beim BND und Verfassungsschutzbehörden, BND-Aktivitäten in der DDR, Informationen eines "... Informanten" aus der Stasi an das LfV-Hessen, Rolle des BND bei der Erstürmung des MfS-Gebäudes Berlin Normannenstraße am 15.1.1990, evtl. Übergabe von Stasi-Akten an die Erfassungsstelle Salzgitter, Stasi-Kontakte von Volkskammerabgeordneten  

Schlagwörter

Bundesnachrichtendienst; Deutsche Demokratische Republik; Deutschlandpolitik; Innere Sicherheit; Ministerium für Staatssicherheit ; Sicherheitsbehörde

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion Die Grünen
 
27.04.1990 - BT-Drucksache 11/7046
 
Gerald Häfner, MdB, Die Grünen, Kleine Anfrage
Karitas Dagmar Hensel, MdB, Die Grünen, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundeskanzleramt (federführend)
 
12.06.1990 - BT-Drucksache 11/7371