Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-175111]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Disziplinarmaßnahmen gegen Soldaten des DARMSTÄDTER SIGNALS (G-SIG: 11005106)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/6889 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 11/7068 (Antwort)
Sachgebiete:
Verteidigung

Inhalt

Bewertung des sog. Soldatenurteils des Frankfurter Landgerichts vom 20.10.1989 nach Vorliegen der schriftlichen Urteilsbegründung, Haltung der Bevölkerung und der Mehrheit der Soldaten zum nuklearen Teil der westlichen Militärstrategie, Disziplinarverfahren gegen Unterzeichner des Darmstädter Signals vom 7.11.1989  

Schlagwörter

Atomwaffen; Bundeswehr; Disziplinarmaßnahme; Militärstrategie; Soldat ; Urteil

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion der SPD
 
06.04.1990 - BT-Drucksache 11/6889
 
Dr. Herta Däubler-Gmelin, MdB, SPD, Kleine Anfrage
Dr. Andreas von Bülow, MdB, SPD, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Verteidigung (federführend)
 
08.05.1990 - BT-Drucksache 11/7068